Pharmazeutische Zeitung online

Wirtschaftsticker - Archiv

13.08.2001  00:00 Uhr

Wirtschaftsticker

Almeda sucht Finanziers

Der Münchner Gesundheitsdienstleiter Almeda steckt in Finanznöten. Beim Amtsgericht München sei Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt worden, bestätigte ein Sprecher des Unternehmens einen Bericht der "Financial Times Deutschland". Ziel sei es jetzt, Kontakte zu potenziellen Käufern zu knüpfen. Derzeit werde mit mehreren Interessenten gesprochen. Arztpartner ist vor allem für Krankenkassen und Versicherer als Betreiber eines medizinischen Callcenters tätig. dpa

Strube steht bereit

Der Chef des Ludwigshafener Chemiekonzerns BASF, Jürgen Strube, ist weiter an der Pflanzenschutzsparte des Aventis-Konzerns interessiert. "Sollten sich durch die Entwicklung bei Bayer für uns neue Möglichkeiten ergeben, stehen wir bereit" sagte Strube in einem Interview der "Welt am Sonntag". dpa

Pfizers Lipobay-Profit

Der US-Pharmakonzern Pfizer erwartet für sein Geschäft mit dem Cholesterin-Senker Lipitor keine negativen Auswirkungen durch den Rückruf des Bayer-Medikaments Lipobay/Baycol. Der Vorstandschef des weltweiten Marktführers, Henry McKinnell, sagte dem "Handelsblatt": "Wir rechnen mit keinen Änderungen in unserer Kennzeichnung." Das Produkt sei sicher. Sein Unternehmen erwarte keine Einschränkungen seitens der US-Gesundheitsbehörde FDA. Lipitor macht mit 5 Milliarden Dollar ein Sechstel des Gesamtumsatzes von Pfizer aus. Analysten von UBS-Warburg rechnen damit, dass der Pharmariese durch den Ausfall des Bayer-Präparats in diesem Jahr die Hälfte des Bayer-Marktanteils, etwa 500 Millionen Dollar, an sich ziehen werde. dpa

Schöner Braun-Bau

Das Medizintechnik-Unternehmen B. Braun Melsungen hat sein neues und architektonisch auffälliges Verwaltungsgebäude offiziell eröffnet. In dem Neubau am Firmensitz im nordhessischen Melsungen wurden 200 flexible Arbeitsplätze eingerichtet, so dass selbst Vorstandschef Ludwig Georg Braun keinen eigenen Schreibtisch mehr hat. dpa Top

© 2001 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa