Pharmazeutische Zeitung online

Wirtschaftsticker - Archiv

30.06.2003
Datenschutz bei der PZ

Wirtschaftsticker

Warnstreiks im Pharmagroßhandel

Vor den Tarifverhandlungen für die 150.000 Beschäftigten im Großhandel haben im Pharmagroßhandel rund 250 Menschen ihre Arbeit niedergelegt. Mit ihren Warnstreiks wollten die Beschäftigten der Firma Phoenix in Mannheim und Neuhausen (Kreis Esslingen) und des Stuttgarter Pharmagroßhändlers Gehe am Montag der Forderung von ver.di Nachdruck verleihen. Wie die Gewerkschaft mitteilte, will sie eine Einkommenserhöhung von 4,5 Prozent durchsetzen. Das bisherige Arbeitgeberangebot sieht von April dieses Jahres an drei Nullmonate und zwischen Juli und Dezember Einmalbeträge von 25 Euro monatlich vor. Zwischen Januar und August 2004 sollen die Einkommen um 0,7 Prozent und zwischen September 2004 und März 2005 um 0,8 Prozent steigen. PZ

Waldklinikum Gera verkauft

Thüringens größtes kommunales Krankenhaus in Gera mit 2000 Beschäftigten erhält einen neuen Besitzer. Die Stadt verkauft ihr Waldklinikum für 39 Millionen Euro an die SRH Kliniken AG. Das zur Heidelberger Stiftung Rehabilitation gehörende Unternehmen werde im Oktober das Waldklinikum übernehmen und ein Investitionsprogramm starten, teilten Stadt und SRH Kliniken in Gera mit. Der Trend bei der Privatisierung von kommunalen Krankenhäusern setzt sich damit fort. PZ

Potenzial für 5000 Stellen

Niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten in Mecklenburg-Vorpommern beschäftigen in ihren Praxen durchschnittlich zwei Mitarbeiter weniger als in den alten Bundesländern. „Hier steckt noch ein großes Wachstumspotenzial von etwa 5000 Beschäftigen“, sagte der Präsident der Gemeinschaft Fachärztlicher Berufsverbände (GFB), Ulrich Freitag, in Schwerin. Voraussetzung für diesen Beschäftigungszuwachs sei die mittelfristige Angleichung der Mittel im Osten für ambulante Versorgung von 80 auf 100 Prozent Westniveau. PZ Top

© 2003 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa