Pharmazeutische Zeitung online

Wirtschaftsticker - Archiv

29.04.2002  00:00 Uhr

Wirtschaftsticker

GSK übertrifft Erwartungen

Im ersten Quartal 2002 verdiente GlaxoSmithKline (GSK) besser als erwartet und steigerte den Gewinn je Aktie um 17 Prozent auf 19 (16,2) Pence. Dies übertraf die Erwartungen der Analysten. Der Vorsteuergewinn kletterte um 15 Prozent auf 1,59 Milliarden Pfund. Der Umsatz legte um 7 Prozent auf 5,1 Milliarden Pfund zu. Der Konzern führt das gute Abschneiden vor allem auf den erfolgreichen Verkauf des Asthmatherapeutikums Advair zurück. Es erzielte ein Umsatzplus um 39 Prozent weltweit und um 60 Prozent in den USA. Für das Gesamtjahr wird ein Aktiengewinn von etwa 15 Prozent erwartet. dpa

Schering rekordverdächtig

Dank eines ausgezeichneten Geschäfts in den USA ist der Berliner Pharmakonzern Schering wieder auf dem Weg zu einem Rekordjahr. Im ersten Quartal verbesserte sich der Gewinn um 12 Prozent auf 141 Millionen Euro. Der Umsatz stieg um 7 Prozent auf 1,242 Milliarden Euro. Schering peilt das siebte Rekordjahr in Folge an. Wichtigster Umsatzträger ist Betaferon. dpa

Glucophage-Wettbewerb

Das Darmstädter Unternehmen Merck hat im ersten Quartal seinen Umsatz um 7 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro gesteigert, aber Einbußen beim Ertrag hinnehmen müssen. Das operative Ergebnis ging im Vorjahresvergleich um 15 Prozent auf 182 Millionen Euro zurück. Der Gewinn nach Steuern sank um 19 Prozent auf 76 Millionen Euro. Wie sich der generische Wettbewerb von Glucophage tatsächlich auswirken wird, kann der Vorstand noch nicht bewerten. Er erwartet im Gesamtjahr ein einstelliges Wachstum und ein Ergebnis unter dem Vorjahr. PZ

MainGen verkauft

Die Zentaris AG, Frankfurt am Main, hat im Zuge der Fokussierung auf ihr Kerngeschäft mit biopharmazeutischen Produkten in den Bereichen Onkologie und Endokrinologie MainGen verkauft. Die auf Stammzellpräparate spezialisierte, 15 Mitarbeiter beschäftigende Firmentochter gehört jetzt zur niederländischen Firmengruppe Cryo-Cell Europe in Zutphen. PZ

Top

© 2002 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa