Pharmazeutische Zeitung online

Deutsche geben mehr für Kosmetik und Körperpflege aus

30.08.1999
Datenschutz bei der PZ

-Wirtschaft & HandelGovi-Verlag

Deutsche geben mehr für Kosmetik und Körperpflege aus

dpa-Artikel

In Deutschland gewinnt Körperpflege und Kosmetik weiter an Bedeutung. 1998 stieg der Umsatz der Branche erstmals seit Anfang der 90er Jahre wieder um 4 Prozent auf 17,1 Milliarden DM. Im Schnitt gab jeder Bundesbürger 208 DM für solche Produkte aus. Drei Viertel aller Deutschen finden dabei ausgiebige Körperpflege für das eigene Wohlbefinden wichtig.

Dies geht aus dem jüngsten Kosmetik-Marktbericht hervor, der kürzlich vom Axel Springer Verlag, Hamburg, vorgelegt wurde. Mehr als die Hälfte des Umsatzes entfiel auf die drei großen Bereiche Haut-, Haar- und Mundpflege. Der Rest wurde durch dekorative Kosmetik, Herrenkosmetik, Damen-Parfums, Bade- und Duschzusätzen, Deos und Seifen erwirtschaftet. Der Trend zu mehr Farbe habe insbesondere der dekorativen Kosmetik - wie Lippenstiften und Lidschatten - ein Umsatzwachstum von 15,1 Prozent beschert.

Die deutschen Verbraucher gaben vergangenes Jahr 3,8 Milliarden DM für Hautpflege aus, davon allein fast 60 Prozent für die Gesichtspflege. In Damen-Parfums wurde 3,5 Prozent mehr Geld investiert. Die Herren gaben 2,6 Prozent mehr für Kosmetik aus. Insbesondere Frauen zwischen 20 und 39 Jahren machten von dem umfangreichen Angebot an Kosmetikprodukten Gebrauch.

Mehr als die Hälfte des Kosmetik- und Körperpflege-Umsatzes wird laut Marktbericht im Fachhandel - wie Drogerien, Drogeriemärkten, Parfümerien und Apotheken - erwirtschaftet. Am bedeutendsten seien Drogeriemärkte mit 30 Prozent vom Gesamtumsatz. Kauf- und Warenhäuser erzielten einen Anteil von 10 Prozent, der Lebensmittelhandel konnte laut Studie gleichfalls 30 Prozent auf sich ziehen.

Unter den Top Ten der weltweit größten Kosmetikhersteller finden sich laut Studie drei deutsche Unternehmen: Wella, Beiersdorf und Schwarzkopf & Henkel. Marktführer in Deutschland und in vielen anderen, vor allem europäischen Ländern ist die Cosmed-Sparte von Beiersdorf (Nivea). Ihr Marktanteil im Lebensmitteleinzelhandel, in Drogerien, Drogeriemärkten sowie Kauf- und Warenhäusern soll 16,6 Prozent betragen. Top

© 1999 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa