Pharmazeutische Zeitung online

Politikticker - Archiv

22.07.2002
Datenschutz bei der PZ

Politikticker

Ersatzkassen bauen ab

Die Ersatzkassen lösen ihre 247 Ortsausschüsse auf. Um deren Aufgaben zu übernehmen, werden im Gegenzug die Landesvertretungen um 66 Mitarbeiter aufgestockt. Damit sollen Verwaltungskosten eingespart, vor allem aber die Arbeit der Ersatzkassen effektiver werden. So soll ihre Position bei Vertragsverhandlungen auf Landesebene gestärkt und die Vertragsstrukturen einheitlicher und transparenter gestaltet werden. PZ

Schmidt für Polikliniken

Um den zunehmenden Ärztemangel in den neuen Bundesländern zu bekämpfen will Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) Gesundheitszentren nach dem Vorbild der DDR-Polikliniken etablieren. Solche Einrichtungen, in denen sich ambulant tätige Ärzte zusammenschließen, seien hervorragend geeignet, jungen Medizinern eine Berufsperspektive zu geben, sagte Schmidt dem Münchner Magazin „Focus“. Dort angestellte Ärzte seien „vom unternehmerischen Risiko der eigenen Praxis befreit“ und von „nichtärztlichen Aufgaben“ entlastet. Einer der größten Fehler ihrer politischen Vorgänger sei es gewesen, die früheren DDR-Polikliniken nicht zu modernen Zentren mit Synergieeffekten auszubauen, sagte Schmidt. dpa

Stoiber für Rabatte

Kanzlerkandidat Edmund Stoiber (CSU) hat für den Fall eines Wahlsieges der Union die Einführung eines Rabattsystems in der Gesetzlichen Krankenversicherung angekündigt. Auf eine entsprechende Leserfrage schrieb Stoiber in der „Bild“-Zeitung: „Wer regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung geht, soll künftig einen geringeren Beitrag zahlen. Und wir wollen mehr Wahlfreiheit: Wer die Versicherung wie bisher in vollem Umfang will, zahlt wie bisher seine Beiträge. Wer mehr Eigenvorsorge will, zahlt weniger Beiträge.“ dpa ´Top

© 2002 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa