Pharmazeutische Zeitung online

Pharmazieticker - Archiv

19.08.2002
Datenschutz bei der PZ

Pharmazieticker

Risperidon als Schmelztablette

Das atypische Neuroleptikum Risperidon steht ab sofort auch als schnell lösliche Schmelztablette zur Verfügung, meldet Hersteller Janssen-Cilag. Die Lingualtablette wird unter dem Handelsnamen Risperdal® Quicklet® vertrieben. Die Darreichungsform löst sich innerhalb von Sekunden im Mund. Davon profitierten vor allem Kinder oder Patienten mit Schluckbeschwerden, schreibt das Unternehmen. PZ

Weniger Pankreaskarzinome

Das Analgetikum Acetylsalicylsäure (ASS) kann unter bestimmten Bedingungen anscheinend das Risiko für ein Pankreaskarzinom verringern. Das berichtet der Leverkusener Bayer-Konzern und beruft sich auf eine Studie von der University of Minnesota, USA. An der Untersuchung nahmen über 28.000 Frauen zwischen 55 und 69 Jahren teil. Das Erkrankungsrisiko lag bei den Probandinnen niedriger, die regelmäßig ASS einnahmen, so Bayer. PZ

Fomivirsen außer Handel

Novartis hat sein Ophthalmikum Fomivirsen vom europäischen Markt genommen. Vitravene® wurde im Juli 1999 von der europäischen Zulassungsbehörde zur lokalen Therapie einer durch das Cytomegalie-Virus ausgelösten Retinitis zugelassen. Nach Angaben der Behörden verzichtet das Unternehmen aus kommerziellen Gründen auf die weitere Vermarktung. PZ

Virus tötet Milzbranderreger

Raymond Schuch und seine Kollegen von der Rockefeller University in New York haben aus einem Virus eine wirksame Waffe gegen Milzbrand-Bakterien isoliert. Das Protein PlyG Lysine stammt aus Viren, die natürlicherweise Milzbrand-Erreger angreifen. Die Eiweiß-Injektion schützte Mäuse vor einer tödlichen Anthrax-Infektion, heißt es in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins Nature. Parallel könnte sich das Protein zum schnellen Aufspüren kontaminierter Flächen eignen. PZ Top

© 2002 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa