Pharmazeutische Zeitung online

Pharmazieticker - Archiv

15.07.2002
Datenschutz bei der PZ

Pharmazieticker

ASS gegen Lungenkrebs

Acetylsalicylsäure kann unter Umständen das Risiko für Lungenkrebs bei Frauen senken. Das folgern Wissenschaftler der New York University aus einer Fallkontroll-Studie. Die Daten erschienen jetzt im British Journal of Cancer. Die Forscher befragten über 14.000 Frauen zu ihrer Langzeitaufnahme von ASS. Anschließend verglichen sie mit Daten von 81 Lungenkrebs-Patientinnen aus dem Kollektiv mit 808 gesunden Probandinnen. Ihr Ergebnis: Frauen, die dreimal oder mehr pro Woche über mindestens sechs Monate ASS geschluckt hatten, erkrankten um rund ein Drittel seltener als Nicht-Anwenderinnen, bezieht sich der Pharmakonzern Bayer auf die Publikation. Rauchen bleibt dennoch wichtigster Risikofaktor. Zudem müssen die vorläufigen Ergebnisse erst noch weiter untersucht werden. PZ

Höhere Dosierung

Eine Lösung aus 6-prozentiger Hydroxyethylstärke (HES 130/0,4) ist seit kurzem auch für eine maximale Tagesdosis von 50 ml/kg Körpergewicht zugelassen, meldet Hersteller Fresenius Kabi. Die Infusionslösung dient zur Prophylaxe und Therapie von Blutvolumenmangel und Schock sowie als Fremdblutersatz bei chirurgischen Eingriffen. Nach Angaben des Herstellers hat die Lösung trotz hoher Dosierung keinen negativen Einfluss auf die Gerinnung. PZ

250 Millionen Impfdosen

Nach eigenen Angaben ist das biopharmazeutische Unternehmen Bavarian Nordic dank hoher Produktskapazitäten in der Lage, bei Bedarf bis zu 250 Millionen Dosen Pocken-Impfstoff zu liefern. Deutschland sei derzeit mit rund 6 Millionen Dosen ausgerüstet und wolle die Vorräte aufstocken. USA und Israel hätten sich inzwischen auf einen möglichen Terroranschlag mit Pockenviren vorbereitet. Der neue Impfstoff MVA-BN soll demnächst zugelassen werden. Er habe nicht nur ein sehr gutes Sicherheitsprofil, sondern eigne sich auch für Menschen mit geschwächtem Immunsystem, meldet die Firma. PZ Top

© 2002 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa