Pharmazeutische Zeitung online

Pharmazieticker - Archiv

25.06.2001  00:00 Uhr

Pharmazieticker

Master in Epidemiologie

Erstmals wird im Herbst diesen Jahres ein Studiengang zur Höherqualifizierung im Fach Epidemiologie eingerichtet. Nach Abschluss des vier Semester dauernden Studiums wird der Titel Master of Science verliehen. Das Studium wird in Kooperation zwischen der Technischen Universität Berlin und den Universitäten München und Bielefeld angeboten. Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Fächern wie Pharmazie oder Medizin, eine mindestens einjährige Berufserfahrung im Bereich der Epidemiologie und gute englische Sprachkenntnisse. Das Studium kostet für alle vier Semester 5000 DM. Weitere Informationen gibt es unter www.uni-bielefeld.de/gesundhw/. PZ

Imatinib im Frühstadium

Imatinib, ein vielversprechender neuer Wirkstoff gegen Leukämie kann im fortgeschrittenen Stadium der chronisch myeloischen Leukämie (CML) einen Rückfall oft nicht verhindern. Das berichtet das Wissenschaftsjournal Science. Der Wirkstoff war erst vor kurzem von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA zugelassen worden und gilt in den USA als Wundermittel. Für Ende des Jahres erwartete Hersteller Novartis für Glivec® auch eine Zulassung in Europa. Das Forscherteam um Mercedes Gorre von der Universität von Kalifornien in Los Angeles bestätigt zwar, dass Imatinib im Frühstadium der Leukämie anspricht, doch später würden die Krebszellen häufig resistent. Imatinib, ein 2-Phenylaminopyrimidin-Derivat, hemmt selektiv die ABL-Tyrosinkinase, die bei CML für die unkontrollierte Zellteilung der Leukozyten verantwortlich ist. PZ/dpa

Zwölf neue Targets

Innerhalb von vier Monaten haben Bayer und CuraGen nach eigenen Angaben mit einem Ultra-Hochdurchsatz-Screening bereits zwölf neue Targets identifiziert. Mit Hilfe der Zielproteine sollen nun neue Arzneistoffe für die Indikationen Diabetes und Adipositas entwickelt werden. Bayer hatte erst Anfang 2001 eine Kooperation mit CuraGen vereinbart. PZ

Top

© 2001 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa