Pharmazeutische Zeitung online

Pharmazieticker - Archiv

13.06.2005
Datenschutz bei der PZ

Pharmazieticker

Kollagen-Hydrolysat für Gelenke

Eine Anwendungsbeobachtung mit Leistungssportlern untersuchte die Wirkung von Kollagen-Hydrolysat auf Gelenkfunktion und -schmerzen. 88 Probanden unterschiedlicher Alters- und Leistungsklassen erhielten 12 Wochen lang täglich 10 g Kollagen-Hydrolysat (CH-Alpha®). Am Ende des Beobachtungszeitraums zeigte sich eine Verbesserung des „Bewegungsschmerzes” im Knie- und Hüftgelenk sowie im Schultergelenk, wobei hier die Schmerzen am deutlichsten nachließen. Bei allen Probanden wurde eine Verbesserung der „Gelenkfunktion” festgestellt. Die Verträglichkeit und der Geschmack der Nahrungsergänzung wurde von den Sportlern als sehr gut beurteilt. PZ

Sildenafil für die Lunge

Nach der US-Zulassung von Sildenafil (Viagra®) zur Behandlung des lebensbedrohlichen Lungenhochdrucks rechnet der Hersteller Pfizer Ende des Jahres mit einer entsprechenden Zulassung für den deutschen Markt. Gießener Forscher haben in mehreren Studien nachgewiesen, dass der Wirkstoff den Druck in den Lungengefäßen senkt und die Sauerstoffaufnahme verbessert. Der neue Behandlungsansatz kann nach Ansicht der Wissenschaftler daher Belastbarkeit und Lebensqualität der Betroffenen deutlich verbessern. Sildenafil senke den Lungenhochdruck, ohne den Blutdruck im Körperkreislauf zu beeinflussen. dpa

Heroinstudie vor Abschluss

Eine vor etwa drei Jahren in sieben deutschen Städten begonnene Heroin-Studie steht vor dem Abschluss. Wie das Nachrichtenmagazin Focus berichtete, zeigt die Untersuchung, dass Suchtkranke, die Drogen auf Rezept erhalten, gesünder leben und weniger Verbrechen begehen. Zu vergleichbaren Ergebnissen seien auch Vorgängerstudien in der Schweiz und in den Niederlanden gekommen. An der Studie hatten Bonn, Karlsruhe, Köln, München, Frankfurt am Main, Hamburg und Hannover teilgenommen. Laut des Suchtbeauftragten der Bundesärztekammer kämen zwischen 4000 und 6000 Betroffene» für eine staatliche Heroinbehandlung in Frage , wenn Heroin als Fertigarzneimittel zugelassen würde. dpa Top

© 2005 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa