Pharmazeutische Zeitung online

Pharmazieticker - Archiv

22.04.2002  00:00 Uhr

Pharmazieticker

ASS schütze vor Krebs

Die regelmäßige Einnahme von Acetylsalicylsäure (ASS) kann unter Umständen das Risiko senken, an Darm- und Lungenkrebs zu erkranken. Das berichtet der Leverkusener Bayer-Konzern und bezieht sich dabei auf zwei US-amerikanische Untersuchungen. In der vom Roswell Park Cancer Institute in Massachusetts initiierten Fall-Kontroll-Studie untersuchte man die Krankengeschichte von 868 Patienten mit Lungenkrebs und 935 gesunden Probanden. Diejenigen, die ASS regelmäßig mindestens einmal pro Woche über mindestens ein Jahr einnahmen, hatten im Vergleich zu Nicht-Anwendern ein um 43 Prozent erniedrigtes Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken, so Bayer in einer Pressemeldung. Je länger ASS eingenommen wurde, desto geringer war das Krankheitsrisiko. Die Darmkrebs-Untersuchung lief an der Darmouth Medical School in New Hampshire. Dabei erhielten 1121 Patienten, denen zuvor die Darmpolypen entfernt wurden, entweder Placebo oder 325 beziehungsweise 81 mg ASS täglich. Nach drei Jahren erkrankten unter Placebo 47 Prozent erneut an Polypen, unter ASS waren es nur 38 Prozent. Die Forscher machen die Hemmung der Prostaglandinsynthese für den protektiven Effekt verantwortlich. In Tumoren kommen Prostaglandine in hohen Konzentrationen vor. PZ

Neuer COX-2-Hemmer

Die europäische Zulassungsbehörde hat das Analgetikum Parecoxib zugelassen. Damit steht nun erstmals auch ein selektiver Cyclooxygenase-(COX)-2-Hemmer für die parenterale Applikation zur Verfügung. Das Präparat mit dem Handelsnamen Dynastat® sei zur Kurzzeitbehandlung postoperativer Schmerzen zugelassen, meldet Hersteller Pharmacia. Das Arzneimittel kann intravenös oder intramuskulär verabreicht werden. PZ

Warnhinweis für Olanzapin

Die japanischen Behörden haben eine strengere Überwachung der Nebenwirkungen des Psychopharmakons Olanzapin (Zyprexa®) angeordnet, nachdem zwei Diabetiker gestorben waren, die das Arzneimittel eingenommen hatten. Hersteller Eli Lilly muss zudem in der Packungsbeilage einen entsprechenden Warnhinweis einfügen. PZ

Top

© 2002 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa