Pharmazeutische Zeitung online

Pharmazieticker - Archiv

05.04.2004
Datenschutz bei der PZ

Pharmazieticker

Sildenafil mindert Fruchtbarkeit

... - so lautet zumindest das Ergebnis einer In-vitro-Studie. Grundlage waren 45 Samenproben, von denen die Hälfte mit Sildenafil behandelt wurde, die andere nicht. Das Ergebnis: Bei bis zu 79 Prozent der mit Sildenafil behandelten Samenproben war der Prozess des Eindringens in die Eizelle beeinträchtigt. Die dafür nötigen Enzyme wurden zu früh freigesetzt, sodass bei Erreichen der Eizelle keine mehr vorhanden waren. Dem widersprach der Viagra-Hersteller Pfizer: Von der eingenommenen Wirkstoffmenge gelange nur 0,0002 Prozent in die Samenflüssigkeit und auch mit Sildenafil behandelte Männer hätten bereits gesunde Kinder gezeugt. PZ

Neues Zubereitungssystem

Ab Anfang April steht Etanercept (Enbrel®) mit einem neuen Zubereitungssystem zur Verfügung, das die Verabreichung des TNF-a-Rezeptor-Antagonists sicherer, patientengerechter und einfacher machen soll. Die neue Packung enthält dazu einen speziellen Adapter mit einem Luer-Lok-Drehverschluss, der die Zubereitung der Injektionslösung erleichtert. Des Weiteren wird eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung mitgeliefert, die Informationen zur allgemeinen Vorbereitung, Zubereitung der Injektionslösung, Selbstinjektion sowie zur Sicherheit und Aufbewahrung liefert. Etanercept ist seit über drei Jahren zur Behandlung der rheumatoiden Arthritis bei Erwachsenen und der juvenilen idiopathischen Arthritis und seit Jahresbeginn des Morbus Bechterew zugelassen. PZ

Freigabe von Cannabis

Der Präsident der Berliner Ärztekammer, Günther Jonitz, sprach sich vor dem Hintergrund eines neuen Beschlusses im zuständigen Abgeordnetenhaus-Ausschuss für eine völlige Freigabe von Cannabis aus. Dem Berliner Kurier sagte er, wenn sich die geplante Legalisierung des Besitzes von bis zu 15 Gramm Cannabisharz für den Eigenkonsum in der Praxis bewähre, sollte die Landesregierung über eine völlige Freigabe nachdenken. dpa Top

© 2004 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa