Pharmazeutische Zeitung online

Anzahl und Schema sind für Compliance entscheidend

27.11.2000  00:00 Uhr

Anzahl und Schema sind für Compliance entscheidend

Beitrag der PZ-Redaktion

Nicht nur die Anzahl der einzunehmenden Tabletten, sondern auch der Einnahmezeitpunkt entscheiden über den Erfolg einer antiretroviralen Therapie. Das berichteten Wissenschaftler während des internationalen HIV-Kongresses Ende Oktober im schottischen Glasgow.

Die Forscher hatten 550 HIV-Infizierte in Europa und den USA befragt, die über mindestens drei Monate eine antiretrovirale Therapie (HAART) erhalten hatten. 26,4 Prozent der Patienten gaben an, die Anzahl sei für ihre Compliance entscheidend. 23,7 Prozent nannten den Einnahmezeitpunkt, 21,7 Prozent die Dosisfrequenz und 14,7 die Tablettengröße als entscheidendes Kriterium. Top

© 2000 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa