Pharmazeutische Zeitung online

Stabiltät versus Verträglichkeit und Wirksamkeit

20.09.1999
Datenschutz bei der PZ

Thoma rät den Apothekern, bei der Abgabe von Augentropfen Patienten grundsätzlich darüber zu informieren, dass

  • aufgrund des niedrigen pH-Wertes die Tropfen in den Augen brennen, dagegen kann man nichts machen;
  • Augentropfen Geschmacksempfindungen auslösen können;
  • die Sehfähigkeit eingeschränkt werden kann;
  • bei Dauergebrauch konservierte Tropfen schlechter vertragen werden und
  • im Umkarton gelagerte Tropfen länger haltbar sind.

Top

© 1999 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa