Pharmazeutische Zeitung online

Pharmazeutische Betreuung als Serviceleistung im Aponet

04.08.2003
Datenschutz bei der PZ

Pharmazeutische Betreuung als Serviceleistung im Aponet

ABDA  Spätestens seit der großen Interventionsstudie zur Pharmazeutischen Betreuung von Asthma-Patienten in Hamburg 1997 ist das Interesse der Apothekerschaft an der Pharmazeutischen Betreuung stark gestiegen. Durch das umfangreiche Fortbildungsangebot der Kammern in den letzten Jahren vor allem zur Pharmazeutischen Betreuung von Diabetes- und Asthma-Patienten hat diese Dienstleistung zusätzlich einen immer größeren Stellenwert in den deutschen Apotheken erlangt.

Auch auf Patientenseite stößt das intensive Betreuungsangebot der Apotheker zunehmend auf Interesse. Durch die Erfahrungen im Rahmen der Teilnahme an Studien zur Pharmazeutischen Betreuung und Berichte, die über diese Serviceleistung in der Laienpresse erschienen sind, fragen immer mehr Patienten bei Redaktionen und auch bei der ABDA nach, an welche Apotheke in ihrer Nähe sie sich wenden können, um an einem Betreuungsprogramm teilzunehmen.

Um den Patienten eine einfach zugängliche Möglichkeit zu bieten, diese Information zu erhalten, ist im „Apothekenfinder“ der Aponet-Homepage in der Auflistung der Serviceleistungen die „Pharmazeutische Betreuung von Asthma-Patienten“ und die „Pharmazeutische Betreuung von Diabetes-Patienten“ mit aufgenommen worden.

Apotheken, die die zertifizierte Fortbildung „Pharmazeutische Betreuung von Asthma-Patienten“ oder „Pharmazeutische Betreuung von Diabetes-Patienten“ absolviert haben, können ab sofort über ihr „aponet-log-in“ diese Serviceleistungen aktivieren. Top

© 2003 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa