Pharmazeutische Zeitung online

Cave!

29.12.2003
Datenschutz bei der PZ

Cave!

ABDATA  Eine automatische und schnelle Unterstützung durch die EDV kann wesentlich dazu beitragen, mögliche Arzneimittelrisiken für einen bestimmten Patienten im Auge zu behalten und damit die Arzneimittelsicherheit bei der Abgabe zu optimieren. Idealerweise ermöglichen Apothekensysteme heute sowohl die Prüfung auf Interaktionen zwischen Arzneimitteln als auch eine Prüfung auf hinterlegte patientenindividuelle Risiken auf Grund von Alter, Geschlecht, Allergien, chronischen Erkrankungen und besonderen Lebensumständen.

Im Seminar „CAVE – automatische Risiko-Checks in der Arzneimittelberatung“ wird die Risikoprüfung mit CAVE, dem Zusatzmodul zur ABDA-Datenbank, umfassend und praxisnah behandelt. Nach der Einführung in die Inhalte erarbeiten Sie anhand von Fallbeispielen aus der täglichen Apothekenpraxis, wie die automatische Arzneimittel-Risiko-Prüfung Sie in der individuellen Kundenberatung schnell und gezielt schon während des Einlesens der gewünschten Medikation unterstützt. Bei Vorliegen individueller Besonderheiten erscheinen die entsprechenden Warnhinweise in Sekundenbruchteilen auf dem Bildschirm. Im nächsten Schritt ermittelt CAVE bei konkreten Risiken für den Kunden eine alternative Medikation. So können Sie sowohl bei der Rezeptbelieferung als auch in der Selbstmedikation entsprechend informieren und beraten.

Die EDV-Technik WinApo SQL stellt die Lauer-Fischer GmbH zur Verfügung. Auch für Anwender anderer Apothekensysteme lohnt sich die Teilnahme, da die Inhalte des CAVE-Moduls sowie der grundsätzliche Einsatz von Kundendaten im Zusammenhang mit Arzneimittelinformationen im Vordergrund stehen. Ausführliche Arbeitsunterlagen ermöglichen zudem eine selbstständige Nachbearbeitung der Aufgaben am eigenen System.

Das Faxformular für Ihre Anmeldung finden Sie im Serviceteil der Druck-Ausgabe. Senden Sie dieses an folgende Adresse: Werbe- und Vertriebsgesellschaft Deutscher Apotheker mbH, Postfach 5722, 65732 Eschborn, Telefon (0 61 96) 92 84 15, Fax (0 61 96) 92 84 04, oder schicken Sie uns Ihre Anmeldung einfach per E-Mail: wuv@wuv.aponet.de. Aktuelle Informationen erhalten Sie auch unter www.pharmacon-davos.de. Übrigens: Der Kongress ist in einigen Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt. Top

© 2004 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa