Pharmazeutische Zeitung online

Kopfarbeit

19.08.2002
Datenschutz bei der PZ

Kopfarbeit

PZ  Schlaganfall, Demenz, Epilepsie - jeder kennt die Bedeutung dieser Diagnosen. Entscheidend für die Lebensqualität des Patienten ist eine gut eingestellte Therapie. Doch welche neuen Behandlungsansätze gibt es? Was kann der Apotheker dem älteren Patienten empfehlen? Welche Chancen verspricht eine immunmodulatorische Therapie?

Antworten auf diese und andere Fragen zum Thema Neurologische Erkrankungen gibt es beim zweiten internationalen Pharmacon-Kongress vom 29. September bis 4. Oktober in Palma/Mallorca.

Verschenken Sie nicht die 40 Punkte für freiwilliges Fortbildungszertifikat. Die Teilnahme an diesem Kongress wird von den Landesapothekerkammern anerkannt. Nutzen Sie die Fortbildungswoche der Bundesapothekerkammer in Palma auch, um Ihr Wissen über Kinderkrankheiten, Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts und Klinische Pharmazie aufzufrischen und zu erneuern. Zudem gibt es ein interessantes Angebot an Seminaren und die Exkursionen.

Ein Faxformular für Ihre Anmeldung finden Sie im Serviceteil der Druckausgabe. Senden Sie dieses bitte an die Werbe- und Vertriebsgesellschaft Deutscher Apotheker mbH, Postfach 5722, 65732 Eschborn, Telefon (06196) 92 84 15, Telefax (06196) 92 84 04.

Oder schicken Sie Ihre Anmeldung per E-Mail an wuv@wuv.aponet.de. Der Kongress ist in einigen Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt. Mehr Informationen zum Pharmacon finden Sie unter www.wuv-gmbh.de. Top

© 2002 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa