Pharmazeutische Zeitung online

Alfred-Vogel-Preis 2003

05.05.2003
Datenschutz bei der PZ

Alfred-Vogel-Preis 2003

PZ  Im Auftrag der Alfred-Vogel-Stiftung schreibt die Bioforce AG, Roggwil, zum siebten Mal einen Preis zur Förderung der Forschung auf dem Gebiet der Phytotherapie aus. Der mit 10.000 Schweizer Franken dotierte Preis zeichnet Arbeiten aus, die das traditionelle Wissen der Pflanzenheilkunde mit der modernen wissenschaftlichen Phytotherapie verbinden.

Der Alfred-Vogel-Preis wird für klinische oder therapeutisch relevante experimentelle Arbeiten vergeben. Ausgezeichnet werden medizinische, klinische und/oder analytische Forschungen, die das traditionelle Wissen der Pflanzenheilkunde mit modernen Methoden untermauern und belegen. Wichtig ist der Brückenschlag zwischen dem überlieferten Erfahrungsgut der Pflanzenheilkunde und ihrer heutigen modernen, wissenschaftlich abgestützten Form. Ausgezeichnet werden auch Forschungsarbeiten in den Bereichen Gesundheitspolitik und Heilpflanzenanbau, sofern sie die Förderung der Pflanzenheilkunde zu ihrem Gegenstand haben. Berücksichtigt werden insbesondere Eingaben, welche dem ganzheitlichen Ansatz folgen, den der schweizerische Naturheilkundler Alfred Vogel (1902 bis 1996) vertreten hat.

Teilnahmebedingungen

Um den Alfred-Vogel-Preis können sich Fachkräfte aus der Schweiz, aus Deutschland und Österreich bewerben, die in oder für die Schul- oder Naturmedizin tätig sind. Willkommen sind auch Arbeiten von Forschern, Dozenten und Studierenden von Universitäten und Fachhochschulen. Die Jury besteht aus anerkannten Fachleuten aus Phytotherapie und Medizin.

Arbeiten können bis 15. Juli 2003 in deutscher oder englischer Sprache in zweifacher Ausführung zusammen mit biografischen Angaben eingereicht werden bei:

Kommission des Alfred-Vogel-Preises
Martin Tobler
c/o Bioforce AG
Postfach 76
CH-9325 Roggwil.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie unter www.avogel.ch oder bei Martin Tobler, c/o Bioforce AG, Telefon 00 41-71-4 54 61 61, Fax 00 41-71-4 54 61 62, m.tobler@bioforce.ch. Top

© 2003 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa