Pharmazeutische Zeitung online

Hamburger Wissenschaftspreis

12.02.2001  00:00 Uhr

Hamburger Wissenschaftspreis

PZ

Das Pharmaunternehmen GlaxoSmithKline hat erneut einen Wissenschaftspreis für die Hamburger Pharmazie ausgeschrieben. Mit der Auszeichnung fördert die Firma seit 1997 pharmazeutische Forschung an der norddeutschen Universität. Vorgeschlagen werden können Dissertationen aus allen Fachdisziplinen der Pharmazie, die zwischen 1999 und 2000 an der Hamburger Uni veröffentlicht wurden. Die Bewerbungen sollten von Hochschullehrern, die an der Fakultät tätig sind, mit einer ausführlichen Begründung eingereicht werden. Die mit insgesamt 3.000 DM dotierten Preise werden dann Mitte Mai am Tag der Pharmazie vergeben. Mehr Informationen über die Förderpreise erteilt: 

Astrid Foster, 
GlaxoSmithKline, 
Alsterufer 1, 
20354 Hamburg. Top

© 2001 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa