Pharmazeutische Zeitung online

Medizinticker - Archiv

08.10.2001
Datenschutz bei der PZ

Medizinticker

Krebsinfos online

Der Krebsinformationsdienst KID im Deutschen Krebsforschungszentrum startet am 15. Oktober ein neues Online-Angebot. Unter der E-Mail-Adresse krebsinformation@dkfz.de können Menschen mit individuellen Fragen zum Thema Krebs drei Monate lang Auskünfte per elektronischer Post erhalten. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert und soll den telefonischen Krebsinformationsdienst ergänzen. PZ

Antrieb für Spermien

Amerikanische Forscher haben ein Protein entdeckt, das Spermien für ihre Mobilität brauchen. Das Molekül könnte die Entwicklung neuer Kontrazeptiva für Männer und Frauen ermöglichen, die die Bewegung der männlichen Samenzellen hemmen. Bei der Neuentdeckung handelt es sich um einen Ionenkanal, der im Schwanz des Spermiums die Passage von Calciumionen kontrolliert, schreiben David Clapham von der Harvard Medical School in Boston und seine Kollegen in der aktuellen Ausgabe von Nature (Vol. 413, vom 11. Oktober, Seite 603). Die Wissenschaftler haben Mäuse gezüchtet, denen das Gen für das Kanalprotein fehlt. Deren Spermien waren nicht in der Lage, Eizellen zu befruchten. Das Kanalgen gibt es auch beim Menschen. Es ist nur in Spermien aktiv, was Nebenwirkungen eines potenziellen Inhibitors minimieren könnte. PZ

Bilder aus dem Dünndarm

Das Berliner Universitätsklinikum Charité testet in einer Studie die neue Minikamera, die dreidimensionale Bilder aus dem Magen-Darm-Trakt liefert. Patienten schlucken dabei eine 11 mal 26 Millimeter kleine Kapsel, die eine Kamera und eine Batterie enthält, wie das Klinikum mitteilte. Unter Leitung von Professor Dr. Herbert Lochs begann nun nach Angaben der Charité die weltweit erste Studie mit der Kapsel zur Untersuchung des Dünndarms von Patienten mit Verdacht auf Morbus Crohn. dpa

Kongo-Fieber in Pakistan

In Pakistan sind nach Medizinerangaben in den vergangenen vier Monaten sechs Menschen an dem gefährlichen Krim-Kongo-Fieber gestorben. Es handele sich um fünf afghanische Flüchtlinge und um einen 27 Jahre alten Mann aus Pakistan, teilten Ärzte des Fatima Jinnah Chest Hospitals im pakistanischen Quetta laut Medienberichten vom Donnerstag mit. dpa Top

© 2001 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa