Pharmazeutische Zeitung online

Medizin

18.09.2000
Datenschutz bei der PZ

-MedizinGovi-Verlag

Medizinticker

CJD durch Bluttransfusion

dpa. Die tödliche neue Variante der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (vCJD) kann möglicherweise auch durch Bluttransfusionen von Mensch zu Mensch übertragen werden. Das schreiben Forscher des Instituts für Tiergesundheit in Edinburgh im britischen Wissenschaftsjournal "The Lancet" (Band 356, Nr. 9234). Sie stützen sich dabei auf Versuche mit BSE-infizierten Schafen. Noch bevor die mit BSE infizierten Tiere Symptome der Krankheit zeigten, wurde ihr Blut auf gesunde Schafe übertragen. 610 Tage später zeigte eines der Empfängertiere BSE-Symptome, berichten die Wissenschaftler.

Schluckstörungen

dpa. Bis zu sieben Prozent der Bevölkerung in Deutschland sind von Schluckstörungen (Dysphagie) betroffen. Am häufigsten leiden ältere Menschen und rund die Hälfte aller Schlaganfallpatienten an dieser Erkrankung, sagte Mario Prosiegel, Chefarzt am Münchner Neurologischen Krankenhaus, beim Europäischen Schluckkongress "Dysphagia 2000" am Freitag in der bayerischen Landeshauptstadt. Die Dysphagie trete in verschiedenen Graden auf, von leichten Beschwerden bis zur vollständigen Unfähigkeit zu schlucken. Ursachen der Erkrankung können neurologische Störungen im Gehirn, krankhafte Veränderungen des Mund- und Rachenraumes oder der Speiseröhre wie Tumore, Infektionen oder Entzündungen sein.

Stammzellen gegen Rheuma

dpa. Im Kampf gegen Rheuma-Erkrankungen setzen Wissenschaftler auf die Therapie mit Stammzellen. "Wir glauben, auf dem richtigen Weg zu sein", erklärte Professor Dr. Andreas Radbruch (Berlin) letzten Donnerstag beim 29. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie in Aachen. Wie lange Patienten noch auf die Anwendung des Verfahrens warten müssen, stehe nicht fest. Viele rheumatischen Erkrankungen gehen auf ein fehlgeleitetes Immunsystem zurück, das den eigenen Körper attackiert.

Top

© 2000 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa