Pharmazeutische Zeitung online

Medizinticker - Archiv

03.05.2004
Datenschutz bei der PZ

Medizinticker

Erste Aidsimpfstoff-Studie

Die bundesweit ersten Tests mit einem Aids-Impfstoff sind in Bonn und Hamburg angelaufen. Mitte April seien bereits Freiwillige an der Universitätsklinik Bonn geimpft worden, teilte die Projektleiterin Nazifa Qurishi mit. In einer ersten Erprobungsphase am Menschen soll der Stoff bei rund 50 Freiwilligen auf seine Körperverträglichkeit und Sicherheit getestet werden. Bei einem Versuch mit Affen hatte die Vakzine mit der Bezeichnung «tgAAC09» im Immunsystem sowohl Antikörperantworten hervorgerufen, als auch Killerzellen stimuliert. Zurzeit befinden sich nach Angaben der Internationalen Aids Vaccine Initiative (IAVI) weltweit etwa 25 HIV-Impfstoff-Kandidaten in der klinischen Erprobung. dpa

Alzheimer-Infobus tourt

Vom 18. Mai bis 17. Juni führt die Initiative „Altern in Würde“ zusammen mit dem Deutschen Grünen Kreuz e. V. (DGK) eine Aufklärungsaktion zum Thema Alzheimer-Demenz durch. Ein Informationsbus wird in 21 deutschen Städten Halt machen. Die Initiatoren wollen mit ihm auf die wachsende Zahl von Demenzkranken hinweisen, über Möglichkeiten der Früherkennung informieren und um Verständnis für Betroffene und ihre Angehörigen werben. Nähere Informationen zum Infobus und seiner Route sind unter www.altern-in-wuerde.de sowie beim DGK unter der Telefonnummer (0 64 21) 29 31 50 zu erhalten. PZ

Test auf Papillomaviren

Den ersten Test zum Nachweis von humanen Papillomaviren (HPV) auf Basis der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) hat die Firma Roche auf den europäischen Markt gebracht. Mit dem Test Amplicor lassen sich die 13 HPV-Genotypen nachweisen, die häufig zu Gebärmutterhalskrebs führen. Von diesem Karzinom sind weltweit jedes Jahr mehr als 500.000 Frauen betroffen. Es bestehe ein hoher medizinischer Bedarf an einem HPV-Test auf PCR-Basis, da der bisher gebräuchliche Pap-Test nur 80 Prozent der Krebsvorstufen erkenne, schreibt das Unternehmen in einer Pressemeldung. PZ Top

© 2004 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa