Pharmazeutische Zeitung online

Medizinticker - Archiv

08.04.2002
Datenschutz bei der PZ

Medizinticker

Kühlung nach Herzstillstand

Eine gezielte Unterkühlung nach einem Herzstillstand kann nach Einschätzung von Wissenschaftlern manchen Patienten das Leben retten. Werde die Körpertemperatur nach einem Herzstillstand künstlich herabgekühlt, entstünden oft geringere neurologische Schäden und die Überlebenschance steige, berichtete die Universität Bonn am Montag. Zu diesem Ergebnis komme eine europaweite Studie, an der auch die Medizinische Poliklinik der Universität teilgenommen habe. "Die Kühlung ist aber eine intensiv-medizinische Aufgabe", betonte der Leiter der Intensivstation der Poliklinik und Co-Autor der Studie, Peter Walger. dpa

Leichtere Früherkennung

Tumore in Mund und Rachen können künftig mit einem einfachen Abstrichverfahren frühzeitig erkannt werden. Operative Eingriffe zur Probeentnahme seien damit nicht mehr nötig, sagte Thorsten Remmerbach, Fachzahnarzt für Oralchirurgie an der Universität Leipzig, vergangene Woche der dpa. Das Verfahren - das im vergangenen Jahr mit dem Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Zahn- und Kieferheilkunde ausgezeichnet wurde - könne auch von Zahnärzten angewandt werden. Bei richtiger Handhabung sei es ein sicheres Mittel, um bösartige Tumoren zu erkennen. dpa

Kurzsichtige Ernährung

Die moderne Ernährungsweise könnte zur Entwicklung von Kurzsichtigkeit beitragen, vermutet ein Team von Forschern um Loren Cordain von der Colarado State University. Raffinierte Kohlehydrate, wie sie in Auszugsmehl, Toast oder Weißbrot enthalten sind, heben den Insulinspiegel an. Die hohen Hormonspiegel stören die Entwicklung des Augapfels: Er wird zu lang, wodurch eine Kurzsichtigkeit entsteht. Diese Theorie könnte den enormen Anstieg des Sehfehlers in den entwickelten Ländern in den vergangenen 200 Jahren erklären. Fast 30 Prozent aller Menschen europäischer Abstammung sind mittlerweile betroffen. Den Beweis für die ungewöhnliche These könnten Völker liefern, die zwar die westliche Lebensgewohnheiten wie langen Schulunterricht, aber nicht die westlichen Ernährungsweise angenommen haben und bei denen Kurzsichtigkeit nur bei ein bis zwei Prozent der Bevölkerung auftritt. PZ Top

© 2002 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa