Pharmazeutische Zeitung online

Medizinticker - Archiv

03.01.2005
Datenschutz bei der PZ

Medizinticker

Aktion Deutschland hilft

Nach der Flutkatastrophe in Südasien fehlt es den hunderttausenden Obdachlosen an sauberem Trinkwasser und die Gefahr von Seuchen wächst. Das deutsche Medikamenten-Hilfswerk Action Medeor hat daher neben Medikamenten gegen Durchfallerkrankungen, Antibiotika und Schmerzmittel auch Moskitonetze und Wasserentkeimungstabletten im Wert von 100.000 Euro in die betroffenen Regionen verschickt. Die Hilfsorganisation hat sich unter anderem mit den Johannitern und dem Malteser-Hilfswerk zu der „Aktion Deutschland hilft“ zusammengeschlossen, um die Hilfspakete schneller an die Bedürftigen zu verteilen (www.aktion-deutschland-hilft.de). Das Bündnis der Hilfsorganisationen, das unter der Schirmherrschaft von Richard von Weizsäcker steht, bittet um weitere Spenden auf das Konto „Aktion Deutschland hilft“, Bank für Sozialwirtschaft, Bankleitzahl: 370 20 500, Kontonummer: 10 20 30, Stichwort „Seebeben Südasien“. PZ

Infektionen mit Noro-Viren

Das Robert Koch-Institut (RKI) rechnet in diesem Winter mit einer massiven Zahl von Infektionsfällen durch das ansteckende Noro-Virus. Allein in der letzten Novemberwoche seien bundesweit 3003 neue Infektionen registriert worden, sagte die Instituts-Sprecherin in Berlin. Die schweren Brechdurchfälle seien gerade für Kinder und ältere Menschen gefährlich. In diesem Jahr registrierte das RKI bislang 43.298 Erkrankungen. Damit zeichne sich eine ähnlich ungewöhnliche Häufigkeit wie im Winter 2002/2003 ab. dpa

Gebührenfreies Nieren-Telefon

Wer kompetente Antworten auf Fragen rund um die Niere sucht, kann sich jeden Mittwoch zwischen 16 und 18 Uhr an das „Nieren-Telefon“ des Verbands Deutscher Nierenzentren der DDnÄ wenden. Unter der gebührenfreien Nummer (0 800) 248 48 48 beraten seit fünf Jahren Nierenspezialisten zu Nierenproblemen, verdächtigen Symptomen, der Bedeutung von Bluthochdruck und Diabetes mellitus sowie zu Organspende und Transplantation. PZ Top

© 2005 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa