Pharmazeutische Zeitung online

Ebola-Ausbruch in Uganda

16.10.2000  00:00 Uhr

Ebola-Ausbruch in Uganda

dpa

Die Zahl der Ebola-Opfer im Norden Ugandas ist in den letzten Tagen ständig gestiegen. Viele Menschen liegen mit Infektions-Verdacht in den Krankenhäusern der Region. In entlegenen Dörfern starben nach Berichten von Patienten zahlreiche weitere Menschen an denselben Symptomen, hieß es. Die Opfer des hochansteckenden Virus, das zu den gefährlichsten der Welt zählt, bluten aus sämtlichen Körperöffnungen und sterben qualvoll. Experten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der ugandischen Gesundheitsbehörden haben in Gulu Isolierstationen eingerichtet. Auch die USA, Frankreich, Großbritannien hätten ihre Hilfe angeboten. Top

© 2000 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa