Pharmazeutische Zeitung online

Vegetarier leben länger

10.03.2003
Datenschutz bei der PZ

Vegetarier leben länger

PZ  Vegetarier haben ein deutlich reduziertes Sterblichkeitsrisiko, so das Ergebnis einer Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ). 100 in der Altersgruppe der Studienteilnehmer zu erwartenden Todesfällen stehen nur 59 tatsächliche bei den Vegetariern gegenüber, schreibt das DKFZ in einer Pressemitteilung.

An der seit 1978 laufenden Studie nehmen rund 1900 Vegetarier teil. Die Wissenschaftler unterteilten die Teilnehmer nach verschiedenen Ernährungstypen. So gab eine kleine Gruppe von 60 Teilnehmern an, außer Fleisch auch auf andere tierische Lebensmittel wie Eier oder Milch zu verzichten (Veganer). Zwei Drittel der Studienteilnehmer meiden Fleisch, essen aber Eier und Milchprodukte (Ovo-Lakto-Vegetarier), rund ein Drittel gibt an, gelegentlich kleine Mengen an Fleisch oder Fisch zu essen (moderate Vegetarier).

Vergleicht man diese drei Kategorien untereinander, so scheinen sich die gelegentlichen Fleischkonsumenten für die gesündeste Ernährungsweise entschieden zu haben. Das reduzierte Sterblichkeitsrisiko lässt sich somit nicht mit dem völligen Verzicht auf Fleisch und Fisch erklären. Top

© 2003 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa