Pharmazeutische Zeitung online

Patienten-Leitlinie für Osteoporose

16.02.2004  00:00 Uhr

Patienten-Leitlinie für Osteoporose

PZ  Eine Patienten-Leitlinie zum Thema Osteoporose haben die Dachverbände der patientenorientierten Osteoporose-Organisationen (DOP) sowie der Osteologischen Wissenschaftlichen Fachgesellschaften (DVO) gemeinsam herausgegeben. Die 20-seitige Broschüre beruht auf den Ärzteleitlinien des DVO und entspricht den Vorgaben der evidenzbasierten Medizin.

Der Ratgeber richtet sich vor allem an Frauen nach den Wechseljahren, Menschen im höheren Lebensalter oder mit einer chronischen Glucocorticoid-Therapie. Diese besonders gefährdeten Personengruppen sowie Osteoporose-Patienten soll das Handbuch besser über das Krankheitsbild und seine Folgen informieren und zu mehr Eigenverantwortung aufrufen. Maßnahmen zur Vorbeugung, Diagnose und Behandlung sind in der Leitlinie ebenso erläutert wie das Verhalten bei Stürzen und Knochenbrüchen.

Die verständlichen Texte und prägnanten Merksätze der Broschüre sollen die Compliance der Patienten erhöhen und somit ihre Versorgungsqualität verbessern. Die Patienten-Leitlinie wurde auf dem Weltosteoporosetag im Oktober vorgestellt und ist seitdem im Internet verfügbar. Sie ist auf der Homepage des DOP (www.osteoporose-dop.org) unter „Schwerpunkte“ zu finden. In wenigen Wochen soll die Broschüre auch in Arztpraxen sowie in Apotheken ausliegen. Top

© 2004 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa