Pharmazeutische Zeitung online

Rauchfrei 2004

29.12.2003
Datenschutz bei der PZ

Rauchfrei 2004

von Christina Hohmann, Eschborn

Auch in diesem Jahr setzt das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) seinen Kampf für saubere Aschenbecher fort: Die bundesweite Aktion „Rauchfrei 2004“ soll möglichst viele Raucherinnen und Raucher von ihrem Laster befreien.

In Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wiederholt das DKFZ bereits zum zweiten Mal die erfolgreiche Nichtraucherkampagne mit dem Prinzip: Wer vier Wochen lang auf den Tabakgenuss verzichtet, dem winken Geldpreise im Gesamtwert von 10.000 Euro. An der Kampagne teilnehmen können Raucher, die bis zum 1. Mai eine Anmeldekarte an das DKFZ schicken oder sich unter www.rauchfrei2004.de eintragen. Mit der Anmeldung verpflichten sich die Teilnehmer, vom 1. bis 29. Mai nicht zu rauchen. Auf dem Anmeldeformular können sie rauchende oder nichtrauchende Helfer angeben, die sie diesen Monat lang in der Enthaltsamkeit unterstützen und dadurch ebenfalls eine Gewinnchance haben. Kurz vor dem Weltnichtrauchertag am 31. Mai lost das DKFZ vier Gewinner unter den enthaltsamen Jugendlichen und Erwachsenen beziehungsweise deren Helfern aus. Die jeweils 2500 Euro erhält aber nur, wer durch einen Urintest nachweisen kann, wirklich abstinent gewesen zu sein.

Apotheker können Deutschlands größte Nichtraucherkampagne unterstützen, indem sie ihre Kundinnen und Kunden auf die Aktion aufmerksam machen und Anmeldeformulare in der Offizin auslegen. Hierfür stellt das DKFZ interessierten Apotheken ein Aktionspaket zur Verfügung, das neben einem Aufsteller mit 50 Teilnehmerkarten auch mehrere Schaufensteraufkleber und ein Poster enthält. Kunden der Firma Gehe können die Materialien kostenlos unter der PZN 5756493 bestellen, alle anderen Apotheken per Fax oder E-Mail an das Deutsche Krebsforschungszentrum, Faxnummer (0 62 21) 42-30 30, E-Mail: rauchfrei2004@dkfz.de.

Wie erfolgreich eine solche Entwöhnungskampagne sein kann, zeigen die Ergebnisse der vorangegangenen Aktion „Rauchfrei 2002“, an der sich mehr als 90.000 Raucherinnen und Raucher beteiligt hatten. Nach zwölf Monaten gaben noch 22 Prozent von ihnen in einer Stichprobenbefragung an, standhafte Nichtraucher zu sein. 39 Prozent der Befragten hatten den Konsum stark eingeschränkt, meldet das DKFZ. Top

© 2004 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa