Pharmazeutische Zeitung online

Comeback der kleinen Killer

28.01.2002  00:00 Uhr

PHARMACON DAVOS 2002

Comeback der kleinen Killer

von Christiane Berg, Ulrich Brunner, Christina Hohmann und Hartmut Morck, Davos

Vor über 100 Jahren rangen Thomas Manns schwindsüchtige Hauptdarsteller auf dem Davoser Zauberberg um ihr Leben. Dann galt die Tuberkulose lange Zeit als besiegt. Doch heute sind nicht nur die Mykobakterien wieder auf dem Vormarsch. Zu leichtfertig wurden in den letzten Jahrzehnten Antibiotika verordnet und Impfungen versäumt, so das Credo fast aller Referenten während des 32. Pharmacons in den Graubündner Alpen.

Infektionskrankheiten sind nicht nur eine neue Herausforderung für die medizinische Wissenschaft, sondern auch für das öffentliche Gesundheitswesen. Damit ist ebenso Engagement und Kompetenz in der Offizin gefragt. Dies hatten sich in diesem Jahr besonders viele Kolleginnen und Kollegen zu Herzen genommen. Über 1300 Apothekerinnen und Apotheker frischten vom 20. bis 25. Januar während der 32. Internationalen Fortbildungswoche der Bundesapothekerkammer im Davoser Kongresszentrum ihr Wissen über Pneumokokken, BSE, multiresistente Mykobakterien, Pilzerkrankungen oder Desinfektionsmittel auf. Lesen Sie den zweiten Teil unseres ausführlichen Berichts vom Davoser Pharmacon. > Zur Übersicht 

Die Übersicht zum ersten Teil unserer Berichterstattung aus Davos ist hier zu finden.Top

© 2002 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa