Pharmazeutische Zeitung online

Wirtschaftsticker - Archiv

10.02.2003
Datenschutz bei der PZ

Wirtschaftsticker

EU entscheidet über Pfizer-Fusion

Die EU-Kommission muss bis 27. Februar entscheiden, ob sie die geplante Fusion des US-Pharmaunternehmens Pfizer mit dem Konkurrenten Pharmacia billigt oder weitere vier Monate lang prüft. Die Unternehmen hätten bereits Zugeständnisse angeboten, sagte die Sprecherin von EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti in Brüssel. Sie fügte hinzu, die wettbewerbsrechtliche Standardprüfung sei nun wieder aufgenommen worden, nachdem sie im November wegen fehlender Unterlagen unterbrochen worden war.  dpa

Neue Lipobay-Klagen

Die Zahl der Klagen auf Schadensersatz gegen den Chemie- und Pharmakonzern Bayer im Zusammenhang mit dem Lipobay-Skandal steigt weiter. Auf der Internetseite bezifferte das Unternehmen die Zahl auf 7800. Das waren rund 400 mehr als vor einem Monat. In 420 Fällen sei mit den Klägern eine Einigung erzielt worden. Zur Höhe des finanziellen Ausgleichs wollte ein Bayer-Sprecher keine Angaben machen. Er betonte zugleich, dass der Konzern in der Bilanz keine Vorsorge treffen werde. Bayer hatte den Cholesterinsenker Lipobay im Sommer 2001 vom Markt genommen, weil er mit dem Tod von über 100 Patienten in Zusammenhang gebraucht worden war. Die Rücknahme riss das Unternehmen in eine tiefe Krise. dpa

Aventis steigert Gewinn

Der deutsch-französische Pharmakonzern Aventis hat dank guter Geschäfte im Kernbereich mit Pharmaprodukten und Impfstoffen seinen Gewinn im vergangenen Jahr auf 2,09 Milliarden Euro im Vergleich zu 1,5 Milliarden Euro im Vorjahr gesteigert. Auch für 2003 und 2004 gehe er von einem „starken Ergebniswachstum“ aus, sagte Aventis-Vorstandsvorsitzender Igor Landau in Straßburg bei der Vorstellung der Ergebnisse. Der Umsatz im Kerngeschäft nahm 2002 um 11,6 Prozent auf 17,59 Milliarden Euro zu. Mit den vorgelegten Zahlen traf Aventis die Schätzungen der Analysten. Im Geschäft mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln verzeichnete Aventis 2002 einen Umsatzanstieg von 11,1 Prozent auf 16,02 Milliarden Euro. Das Impfstoff-Geschäft erlöste mit einen Umsatz von 1,58 Milliarden Euro einen Anstieg um 16,3 Prozent gegenüber 2001. dpa

Top

© 2003 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa