Pharmazeutische Zeitung online

Unkonventionell Mitarbeiter führen

16.09.2002
Datenschutz bei der PZ

Unkonventionell Mitarbeiter führen

PZ  Unternehmen sollten nach Ansicht von Experten verstärkt auf unkonventionelle Strategien der Mitarbeiterführung setzen. In der Zeitschrift „Vogue Business" reagiert Antonella Mei-Pochtler, Partnerin und Geschäftsführerin der Unternehmensberatung „Boston Consulting Group" (BCG) auf die außergewöhnlichen Regeln von Robert I. Sutton, Professor der Stanford Business School, USA.

Ihre Lieblingsregel lautet, dass es etwa nützlich sei, nicht nur Erfolge zu belohnen, sondern „bewusst auch Misserfolge". In einem Unternehmen müsse „eine Kultur des Lernens aus Fehlern bestehen, sonst sind die Misserfolge sozusagen doppelt für die Katz". Schlimmer als Fehler von Mitarbeitern ist nach Ansicht der Management-Expertin die Untätigkeit aus Angst vor Misserfolgen.

Antonella Mei-Pochtler ist sich darin mit Wirtschaftsprofessor Robert I. Sutton einig, der Unternehmen sogar empfiehlt, Mitarbeiter einzustellen, die eigentlich gar nicht gebraucht werden. Das ist nach Ansicht der BCG-Geschäftsführerin zwar Unsinn. Aber es könne durchaus sinnvoll sein, Leute zu engagieren, „die den Firmenkodex nur langsam lernen", erklärt Mei-Pochtler. Solche Mitarbeiter hätten in der Regel eine „kritisch-konstruktive Einstellung" und scheuten sich nicht, konfliktreiche Ansichten vorzutragen. Das führe zu Diskussionen und fördere die „kollektive Kreativität". Demgegenüber hält die Management-Expertin ebenso wie der Wirtschaftsprofessor Mitarbeiter, die immer nur über Geld sprechen wollen für gefährlich. Wer nur das Endresultat „Cash" im Auge habe, neige zu „kurzfristigem Denken und oberflächlichen Lösungen", betont Antonella Mei-Pochtler.

Insgesamt rät sie Unternehmen, nicht starr an althergebrachten Erfolgsmustern festzuhalten. Veränderte Umwelt- und Wirtschaftsbedingungen erfordern nach Ansicht von Mei-Pochtler Kreativität in jeder Beziehung – auch in der Mitarbeiterführung. Top

© 2002 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa