Pharmazeutische Zeitung online

Politikticker - Archiv

14.05.2001
Datenschutz bei der PZ

Politikticker

Ärzte, Ärzte, Ärzte...

Die Zahl der Ärzte in Deutschland ist nach Angaben der Bundesärztekammer so hoch wie noch nie. Laut einer am Montag veröffentlichen Statistik ist Ende des vergangenen Jahres die Rekordzahl von rund 369. 000 Ärzten bei der Kammer gemeldet gewesen. Gegenüber 1999 entspreche das einer Steigerung um knapp 6000 Mediziner. Die Zunahme sei auf den in den letzten Jahren kontinuierlich steigenden Bedarf an Ärzten zurückzuführen. dpa

Entwurf inakzeptabel

Der von der Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) vorgelegte Entwurf zur Ablösung des Arzneimittelbudgets ist für Bayerns gesetzliche Krankenkassen "völlig inakzeptabel". Der Entwurf weise für eine Beitragsstabilität "gefährliche Lücken" auf. Jede ausgabenbegrenzende Regelung für das laufende Jahr fehle. Auch in den für 2002 gefassten Richtgrößen fehle eine verbindliche Verpflichtung der Ärzte zur Wirtschaftlichkeit, erklärten die Verbände von acht Krankenkassen. dpa

Zwölf Millionen Waisen

Mehr als zwölf Millionen Kinder auf dem afrikanischen Kontinent südlich der Sahara haben ihre Eltern durch Aids verloren. Nach einem Bericht der britischen Hilfsorganisation "Christian Aid" wird die Zahl der Aids-Waisen auf dem Kontinent bis zum Jahr 2010 auf 43 Millionen steigen. Die Hilfsorganisation plädiert an die Regierungen reicherer Länder, mehr Geld für den Kampf gegen die tödliche Krankheit in Entwicklungsländern auszugeben. Viele Kinder verwaisten gleich mehrere Male, wenn die Verwandten, die sie nach dem Tod ihrer Eltern aufgenommen haben, auch an Aids sterben, heißt es in dem Bericht "No Excuses" (Keine Entschuldigungen). dpa Top

© 2001 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa