Pharmazeutische Zeitung online

Schutz vor gefälschten Medikamenten

12.05.2003
Datenschutz bei der PZ

Schutz vor gefälschten Medikamenten

PZ  Vor fünf Jahren entwickelte der German Pharma Health Fund e. V. (GPHF) sein erstes Minilabor zur Aufdeckung gefälschter oder qualitativ minderwertiger Arzneimittel. Heute befindet sich das GPHF-Minilab® bereits in über 30 Ländern der Welt im Einsatz und das 100. „Jubiläums-Minilabor“ wurde im April ausgeliefert.

Derzeit können 30 der weltweit wichtigsten Arzneimittelwirkstoffe schnell und zuverlässig analysiert werden. Gegenwärtig arbeitet GPHF-Projektleiter Dr. Jähnke an der Entwicklung von Testmethoden speziell für AIDS-Medikamente, die Ende des Jahres zur Verfügung stehen sollen.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht davon aus, dass circa 7 Prozent aller weltweit gehandelten Arzneimittel vorsätzlich gefälscht, verunreinigt oder qualitativ minderwertig sind. Jedes Jahr sollen auf diesem schwarzen Arzneimittelmarkt bis zu 10 Milliarden US-Dollar umgesetzt werden. Erst kürzlich hat die WHO festgestellt, dass vermutlich bis zu 20 Prozent aller in den Entwicklungsländern vertriebenen Medikamente qualitativ minderwertig sind. Bei Anti-Malaria-Präparaten sollen es sogar 40 Prozent sein.

Mit der Entwicklung des Minilabs reagierte der GPHF, eine Initiative der forschenden Arzneimittelhersteller in Deutschland, Mitte der 90er-Jahre als eine der ersten Organisationen auf die Gefahr, die von gefälschten oder qualitativ minderwertigen Arzneimitteln ausgeht. Das Minilabor, das in zwei Behältnissen der Größe handelsüblicher Reisekoffer Platz findet, bedient sich dabei einer vierstufigen Testmethodik. Sie reicht von der Sichtkontrolle über die Zerfallsprüfung und Farbreaktion bis hin zur semiquantitativen dünnschichtchromatographischen Untersuchung. Mobil, tropentauglich und von externen Energiequellen unabhängig kann so innerhalb kurzer Zeit der Beweis erbracht werden, ob ein Arzneimittel die deklarierten Inhaltsstoffe auch tatsächlich in ausreichender Menge und in der erforderlichen Qualität enthält. Mit der Erstausstattung des Labors können weit über 1000 Arzneimittelproben durchgeführt werden. Weltweit sind bereits 100 Minilabs in Krankenhäusern. Gesundheitsstationen oder vergleichbaren Einrichtungen des Gesundheitswesens in Betrieb. Top

© 2003 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa