Pharmazeutische Zeitung online

Leishmaniose heilbar

07.02.2000
Datenschutz bei der PZ

-PharmazieGovi-Verlag

Leishmaniose heilbar

PZ-Artikel

Wie das Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen mitteilt, haben Professor Dr. Hansjörg Eibl und Professor Dr. Clemens Unger mit dem Wirkstoff Miltefosin (Hexadecylphosphocholin) die erste wirksame orale Therapie gegen viszerale Leishmaniose gefunden. Die tropische Infektionskrankheit tritt zunehmend auch in Ländern Südeuropas auf und führt ohne Behandlung in 6 bis 24 Monaten zum Tod.

In klinischen Studien konnten mit Miltefosin 98 Prozent der Leishmania-Patienten bei einer Dosierung von 2,5 mg/Tag und Kilogramm Körpergewicht vollständig geheilt werden. Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Bisher wurde intravenös mit hochgiftigen Antimonverbindungen (Pentostam) therapiert. Bis zu 15 Prozent der Patienten starben an dieser Behandlung. Top

© 2000 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa