Pharmazeutische Zeitung online

Retardiertes Präparat für Zappelphilipp

10.01.2005
Datenschutz bei der PZ

PHARMAZIE

Retardiertes Präparat für Zappelphilipp

PZ  Für Kinder und Jugendliche mit der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) gibt es eine neue Retardformulierung von Methylphenidat. Medikinet® retard 10 und 20 mg wirkt über acht Stunden und muss nur einmal täglich eingenommen werden.

In einer vierwöchigen Studie mit 85 sechs- bis 16-jährigen ADHS-Patienten wurde das Präparat in einer normalen Schulsituation mit Placebo verglichen. Laut Kinder- und Jugendpsychiater sprachen dabei 72 Prozent der Patienten auf das Medikament an, auf Placebo 26 Prozent. 29 von 34 Lehrern erkannten in der Verumgruppe einen positiven Effekt, 27 von 36 Lehrern registrierten in der Placebogruppe hingegen keine Wirkung. Die signifikanten Ergebnisse wurden durch die Einschätzung der Eltern untermauert. Die Ärzte stellten mit Hilfe der Substanz bei 28 von 43 Kindern gute bis sehr gute Effekte fest, unter Placebo nur bei vier von 42 Patienten. Top

© 2005 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa