Pharmazeutische Zeitung online

Verlängerte Anmeldefrist

10.01.2005
Datenschutz bei der PZ

PHARMAZIE

ZL-Ringversuch

Verlängerte Anmeldefrist

 

von Kati Laska, Eschborn

Nachdem das Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker (ZL) im Herbst 2004 mit großer Resonanz seinen ersten bundesweiten Ringversuch zur Qualitätssicherung von in Apotheken hergestellten Rezepturen durchgeführt hat, wird das Kalenderjahr 2005 ganz unter das Motto „Qualitätsoffensive 2005“ gestellt.

Das ZL startet mit seinem ersten Projekt 2005 im 1. Quartal. Auf Grund der regen Nachfrage wurde die in der ersten Ankündigung im Dezember 2004 genannte Anmeldefrist nun auf den 18. Februar 2005 verlängert, um noch mehr Apotheken die Teilnahme zu ermöglichen.

Für die Durchführung aller zukünftigen Projekte ist folgender allgemeiner Ablauf vorgesehen: Ringversuchsprojekte werden vom ZL in einem regelmäßigen Turnus im gesamten Bundesgebiet angeboten. Die Apotheken können je nach ihrem eigenen Bedarf Gebrauch davon machen. Für die Teilnahme an den Ringversuchen bilden zwei Prinzipien die Basis: Freiwilligkeit und Anonymität. Die Ankündigung erfolgt über die pharmazeutische Presse und die ZL-Homepage.

Den teilnehmenden Apotheken wird rechtzeitig vor dem Herstelltermin ein Anschreiben mit allen notwendigen Informationen zum Ablauf des Ringversuches, der Rezeptur, dem Herstellungsdatum, den Prüfkriterien, wichtigen Terminen und den von den Apotheken zu tragenden Kosten zugesandt.

Die Rezepturen werden vom ZL inhaltlich und mengenmäßig vorgegeben und sind am genannten Herstelltermin von den Apotheken anzufertigen und umgehend ans ZL einzuschicken. Im ZL werden die Rezepturen hinsichtlich ihrer qualitätsrelevanten Merkmale, besonders der chemischen und mikrobiologischen Parameter sowie der galenischen Beschaffenheit nach dem aktuellen wissenschaftlichen Stand und pharmazeutischen Regeln untersucht. Eine Überprüfung der Kennzeichnung der Zubereitung unter Berücksichtigung des verwendeten Primärpackmittels ist immer Gegenstand der Prüfung. Alle teilnehmenden Apotheken erhalten abschließend eine Ergebnismitteilung über das von ihnen persönlich erzielte Resultat.

Ein Zertifikat, das die erfolgreiche Teilnahme der Apotheke am Ringversuch bescheinigt, wird nur vergeben, wenn alle relevanten Prüfkriterien ohne Ausnahmen den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

Ausführlichere Informationen zum ZL-Ringversuch siehe hier.

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme an diesem Ringversuch haben, dann schicken Sie das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular aus dem Serviceteil der Druck-Ausgabe bis zum 18. Februar 2005 an Kati Laska, Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker, Carl-Mannich-Str. 20, 65760 Eschborn, Telefon (0 61 96) 937-853, Fax (0 61 96) 48 11 99.

© 2005 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa