Pharmazeutische Zeitung online

Pharmazie

13.03.2000
Datenschutz bei der PZ
 

Konserviert mit
Propylenglycol

Konserviert mit Kaliumsorbat

Bestandteile

1 + 1

1 + 4*

Basiscreme DAC

50,0 g

20,0 g

20,00 g

Propylenglycol

10,0 g

16,0 g

Kaliumsorbat

-

0,14 g

Wasserfreie Citronensäure

0,07 g

Gereinigtes Wasser

zu 100,0 g

zu 100,0 g

zu 100,00 g

*)In dieser Zusammensetzung entsteht eine Lotion, bei der es recht schnell zu einer Aufrahmung der Lipidbestandteile kommt. Sie lässt sich durch Schütteln leicht wieder homogenisieren. Möglicherweise ist aber die Verwendung von Hydrophiler Hautemulsionsgrundlage NRF hier empfehlenswerter.

Für in Tuben abgepackte konservierte beziehungsweise mikrobiell nicht anfällige hydrophile Cremes wird in Tabelle I.4.-2 des NRF eine Aufbrauchsfrist von einem Jahr empfohlen. Vorausgesetzt wird hier natürlich die chemische Stabilität eventuell eingearbeiteter Wirkstoffe.

Literatur:

  1. Bäuerle, G., et al., Über die Eignung von Propylenglykol (1,2-Propandiol) als antimikrobiell wirksamer Hilfsstoff für Cremesysteme. Z. Hautkr. 60, (1985) 1203 – 1213.
  2. N.N., Monographien: Erythromycin-Creme 0,5/1/2 oder 4% (NRF 11.77.) und Hydrophile Testosteronpropionat-Creme 2 % (NRF 25.4.), Neues Rezeptur-Formularium, ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (Hrsg.), Stand der 16. Ergänzung 1999, Govi-Verlag, Eschborn/ Deutscher Apotheker-Verlag, Stuttgart

Sabine Lang,
Neues Rezeptur-Formularium (NRF),
Pharmazeutisches Laboratorium,
Carl-Mannich-Straße 20,
65760 Eschborn
Top

© 2000 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa