Pharmazeutische Zeitung online

Das ZL bietet neuen Service an

10.01.2005
Datenschutz bei der PZ
i.mail Offizin

Das ZL bietet neuen Service an

von Mona Tawab, Eschborn

Mit dem Vertrieb des Arzneimittel-Informationsdienstes i.mail Offizin in Deutschland bietet das Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker (ZL) den Apothekerinnen und Apothekern in Ergänzung zum ZAPP und AMID einen neuen Service an.

i.mail Offizin ist ein Arzneimittel-Informationsdienst für Apotheker/innen, Ärzte und medizinisches Fachpersonal mit dem Ziel, aktuellste Informationen für die tägliche Praxis zum Beispiel über neue Wirkstoffe, Therapien, Indikationen und OTC-Produkte auf kürzestem Wege zu liefern. Die Themengebiete umfassen neben neuen Medikamenten/Therapien auch Interaktionen, unerwünschte Arzneimittelwirkungen sowie Therapien aus dem OTC-Bereich. Die Informationen werden primär von Apothekerinnen und Apothekern zusammengetragen, von einem klinischen Pharmakologen oder einem anderen Experten bewertet und zweimal monatlich per E-Mail oder Fax an die Abonnenten verschickt. Zusammengefasst sind diese Informationen verbunden mit Empfehlungen für die Praxis auf eine A4-Seite in einer sehr übersichtlichen Form, so dass Sie sich „mit einen Blick“ auf den aktuellen Informationsstand bringen können. Dr. Martin Schulz, Leiter des Zentrums für Arzneimittelinformation und Pharmazeutische Praxis (ZAPP) der ABDA, ist zugleich auch wissenschaftlicher Berater von i.mail Offizin. Wie eine Leserumfrage ergeben hat, erfreut sich i.mail Offizin wachsender Beliebtheit. So wurden die Punkte „Bereichernde Ergänzung für die tägliche Praxis, Verständlichkeit, Übersichtlichkeit und Nützlichkeit im Alltag“ von den Lesern mit sehr gut bewertet.

Zukünftig wird nun Apothekern und Apothekerinnen in Deutschland die Möglichkeit gegeben, i.mail Offizin über das Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker zu abonnieren, wobei i.mail Offizin nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung zu bisherigen Medien zu Arzneimittelinformationen zu verstehen ist. i.mail Offizin erscheint zweimal monatlich. Der Preis für das Jahresabonnement beträgt 50 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und beinhaltet den Versand von 22 bis 24 Ausgaben pro Jahr per E-Mail, auf Wunsch auch per Fax. Eine Liste der bisher in Deutschland veröffentlichten Themen finden Sie auf der ZL-Homepage unter der Rubrik i.mail Offizin (www.zentrallabor.com). Hier stehen Ihnen auch Exemplare im PDF-Format zum Downloaden zur Verfügung. Um Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit zu geben, sich mit dem System vertraut zu machen, können Sie im Rahmen eines Probeabonnements für zwei Monate i.Mail Offizin kostenlos beziehen. Wenn Sie Interesse an einem (Probe)-abonnement haben, bitten wir Sie, das Anmeldeformular auf der ZL-Homepage auszufüllen. Sie erhalten dann i.mail Offizin zwei Monate kostenlos zum Testen. Sofern Sie nach diesen zwei Monaten keine gegenteilige Nachricht übermitteln, tritt dann mit dem dritten Monat das Abonnement in Kraft. Die genauen Einzelheiten können Sie dem Anmeldeformular entnehmen. Top

© 2005 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa