Pharmazeutische Zeitung online

Homöopathika bei Asthma ohne Nutzen

12.05.2003  00:00 Uhr

Homöopathika bei Asthma ohne Nutzen

PZ  In Kombination mit einer schulmedizinischen Standardtherapie des Asthmas zeigte sich bei Kindern kein Nutzen eines homöopathischen Mittels. Dies ergab eine randomisierte Studie (Thorax 58, 2003, 317-321) . Die Aussage beschränke sich jedoch auf die jeweilige Substanz und gelte nicht für die homöopathische Konsultation an sich.

Britische Forscher untersuchten bei 89 Kindern (5 bis 15 Jahre) mit leichtem bis mittelschwerem Asthma bronchiale die Wirkung homöopathischer Mittel im Vergleich zu Placebo. Die Kinder standen alle unter einer Therapie mit inhalierbaren Steroiden und beta-Sympathomimetika. Zusätzlich erhielten sie entweder ein individuelles, ausgesuchtes, homöopathisches Mittel oder Placebo. Primärer klinischer Endpunkt war die Lebensqualität nach einem Jahr.

Es zeigten sich keine statistisch signifikanten Unterschiede zwischen den beiden Interventionen. Die Lebensqualität war in beiden Gruppen gleich gut. Dies galt ebenso für Nebenwirkungen der Therapie. Top

© 2003 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa