Pharmazeutische Zeitung online

Medizinticker - Archiv

02.09.2002
Datenschutz bei der PZ

Medizinticker

Cleveres Tattoo

US-amerikanische Forscher entwickeln zurzeit eine intelligente Tätowierung, die den Blutglukosespiegel anzeigen kann. Winzige mit fluoreszierenden Molekülen beschichtete Polyethylenkügelchen werden unter die Haut injiziert, wo sie dauerhaft in der interstitiellen Flüssigkeit bleiben. Die Glukose im Blut reagiert mit den fluoreszierenden Molekülen und vermindert deren Leuchtkraft. Daher kann das Tattoo durch intensives Leuchten Diabetiker vor Unterzuckerung warnen. Wie die Entwickler des neuen schmerzfreien Glukose-Überwachungssystems, Gerard Cote von der Texas A&M University und Michael Pishko von der Penn State University, erklärten, verliefen erste Versuche an Ratten erfolgreich. Noch befindet sich die Tätowierung in der Entwicklungsphase, wann Diabetiker davon profitieren können, ist bislang ungewiss. PZ

Fatigue-Telefon

Ab sofort bietet der Krebsinformationsdienst am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg eine Hotline zum Thema Erschöpfung bei Krebserkrankungen. Das Fatigue-Telefon ist unter der Nummer (0 62 21) 42 43 44 jeweils montags, mittwochs und freitags von 16 bis 19 Uhr erreichbar. Der Service soll Betroffene und ihre Angehörigen über das Fatigue-Syndrom informieren, Hilfen für den praktischen Umgang mit der Erschöpfung geben, Ansprechpartner nennen und die Rückkehr in den Alltag erleichtern. PZ

Verschmutzte Kontaktlinsen

Mangelnde Pflege von Kontaktlinsen kann zu Entzündungen und dauerhaften Schäden an den Augen führen. Darauf hat der Berufsverband der Augenärzte (BVA) in Düsseldorf hingewiesen. «Viele Patienten versuchen Geld zu sparen, indem sie die Linsen nur oberflächlich desinfizieren und auf eine gründliche Reinigung verzichten», sagte der BVA-Vorsitzende Uwe Kraffel. Trockene Augen seien besonders anfällig für Keime und Bakterien. Diese könnten zu schweren Infektionen führen. Menschen, die so genannte weiche Linsen tragen, sollten halbjährlich ihre Augen untersuchen lassen. Bei Trägern formstabiler Kontaktlinsen sei eine jährliche Kontrolle ausreichend. Mehr Informationen zum Thema Kontaktlinsen im Internet unter www.augeninfo.de. PZ Top

© 2002 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa