Pharmazeutische Zeitung online

Medizinticker - Archiv

03.02.2003
Datenschutz bei der PZ

Medizinticker

Krebspatienten zu wenig informiert

Krebspatienten wünschen sich umfangreichere Informationen zum Therapieverlauf sowie einen optimierten organisatorischen Ablauf der Behandlung in der ambulanten Versorgung. Das ist das Ergebnis der PASQOC-Studie (Patient Satisfaction and Quality of Life in Oncological Care), für die fast 3500 Krebspatienten aus 25 onkologischen Schwerpunktpraxen in ganz Deutschland befragt wurden. 62 Prozent der Patienten gaben an, lückenhafte Erklärungen bei der Ablehnung von Therapien zu erhalten, die sie selbst ins Gespräch bringen, meldet die Deutsche Krebsgesellschaft. Von der Erstellung eines Therapieplanes fühlten sich 55 Prozent ausgeschlossen. Die Patienten kritisierten die Betreuung durch wechselnde Schwestern und Wartezeiten von über 15 Minuten. PZ

Finnland rottet Masern aus

Finnland hat als erstes Land in Europa die Masern ausgerottet. Das berichtet das Berliner Robert-Koch-Institut (RKI) in seinem aktuellen Epidemiologischen Bulletin. Seit 1996 hat es in dem nordeuropäischen Land nur noch vier Masernfälle gegeben, die allesamt eingeschleppt wurden und nicht zu Ansteckungen führten. Nach dem Willen der Weltgesundheitsorganisation WHO sollen die Masern bis zum Jahr 2007 in ganz Europa eliminiert sein. Deutschland hinkt dabei im Vergleich zu anderen Ländern allerdings hinterher. dpa

Auslöser für Präeklampsie

Berliner Mediziner haben einen Auslöser für die Schwangerschaftskomplikation Präeklampsie gefunden. Wissenschaftler um Professor Dr. Friedrich Luft entdeckten bei Schwangeren mit den typischen Symptomen, wie Bluthochdruck, Wasseransammlungen im Gewebe und Proteinurie, Autoantikörper, die den Blutdruck beeinflussen, berichtet das Berliner Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin. Diese Autoantikörper aktivierten unter anderem ein Enzym, das zur Schädigung von Blutgefäßen führen kann. dpa Top

© 2003 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa