Pharmazeutische Zeitung online

Männlicher Schweiß beruhigt Frauen

16.06.2003
Datenschutz bei der PZ

Männlicher Schweiß beruhigt Frauen

von Dagmar Knopf, Berlin

Männer haben bei dem heißen Wetter gut lachen. Schwitzen sie, können sich die Frauen in ihrer näheren Umgebung ganz entspannt zurücklehnen.

Wissenschaftler um George Preti vom Monell Chemical Senses Center haben nun herausgefunden, dass männlicher Schweiß beruhigend auf Frauen wirkt. Für sechs Stunden atmeten weibliche Freiwillige den mit Duftstoffen übertönten Schweiß ein. Anschließend berichteten sie über verstärkte Entspannung und erhöhtes Wohlbefinden. Außerdem beeinflusst die Botenstoffe den weiblichen Zyklus. Luteinisierendes Hormon (LHS), das die Länge und die zeitliche Koordinierung des weiblichen Zyklus kontrolliert, wird in Pulsen freigesetzt. Die Duftbehandlung verkürzte den zeitlichen Abstand zwischen zwei LSH-Pulsen. Möglicherweise handelt es sich bei diesen Effekten um Relikte aus der Zeit unserer Urahnen, die den Reproduktionserfolg erhöhen sollten. Ursache könnten Pheromone sein, deren Existenz beim Menschen allerdings umstritten ist (Biology of Reproduction, Band 68, Seite 2103 bis 2107). Top

© 2003 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa