Pharmazeutische Zeitung online

http://www.pharmazeutische-zeitung.de

30.09.1996  00:00 Uhr

-Editorial

  Govi-Verlag

http://www.pharmazeutische-zeitung.de

  Seit Mittwoch, dem 2. Oktober, ist die Pharmazeutische Zeitung im Internet. Wenn Sie über einen Internetzugang verfügen, dann können Sie einen Extrakt der PZ jede Woche ab Mittwoch,13 Uhr, an ihrem Computerbildschirm nachlesen oder sich die Texte ausdrucken. Die Artikel sind etwas kürzer als in der Druckausgabe, aber - wie wir glauben - trotzdem informativ.

Ist das denn wirklich nötig? Nein, heute kann eine Zeitung noch im Markt bestehen, wenn sie auf eine Online-Version verzichtet. Es haben ja bislang nur wenige Apotheker Zugang zum Internet, in der gedruckten Version steht ja sowieso alles drin, außerdem muß man manchmal sehr lange warten, bis eine Bildschirmseite endlich geladen ist.

Also alles vergebliche Mühe? Sicher nicht, denn nur das Notwendige zu tun, ist eben nicht genug. Zum einen wird die Zahl der Internetnutzer in Zukunft deutlich steigen, das belegen die Zuwachsraten in den letzten Monaten und Jahren. Verleger rechnen damit, daß im Jahr 2000 jeder zweite Haushalt in der Bundesrepublik einen Internetzugang haben wird. Außerdem wollen wir über die Internetversion auch Ärzte, Gesundheitspolitiker sowie Entscheidungsträger der Krankenkassen und der pharmazeutischen Industrie erreichen, denen die Druckausgabe oft nicht zugänglich ist.

Noch wichtiger ist aber: Wir haben nicht einfach die Druckerschwärze in Bits und Bytes konvertiert. Die PZ-Online ist keine Kopie der Pharmazeutischen Zeitung. Auszüge der Druckausgabe sind zwar das Kernstück der Internetversion, wir bieten Ihnen aber auch Informationen an, die Sie in der Pharmazeutischen Zeitung nicht finden.

So gibt es in der Online-Ausgabe ein Ressort Nachrichten, in dem Sie aktuelle Meldungen aus Gesundheitspolitik, Wirtschaft und Pharmazie lesen können. Diese Seite wird mehrmals in der Woche aktualisiert. Es lohnt sich also, regelmäßig unsere Internetseiten anzuwählen. Außerdem erhalten Sie hier Links und Informationen zu anderen Anbietern im Netz, die für Pharmazeuten interessant sind. Sackgassen sind nicht nur im Straßenverkehr, sondern auch im Internet ärgerlich.

Wie in der Druckausgabe finden Sie auch in der Internetversion Hinweise auf Veranstaltungen für Apotheker und Ärzte. Bei einigen Terminen haben wir das komplette Programm hinterlegt.Sie haben also viel mehr Anhaltspunkte, ob Sie eine Veranstaltung besuchen wollen oder nicht.

Wem bislang die Unterzeilen zum PZ-Cartoon nicht immer gefallen haben, der kann in PZ-Online zeigen, daß er kreativer ist als wir. Einmal im Monat werden wir einen Cartoon von unserem Zeichner Steffen Köpf ins Netz stellen und Sie um einen treffenden Satz dazu bitten. Die beste Unterzeile wollen wir in der Druckausgabe veröffentlichen.

Wir glauben, daß unsere Internetausgabe für alle, die sich im Gesundheitswesen engagieren, eine interessante Ergänzung zur gedruckten Pharmazeutischen Zeitung ist. Noch wichtiger ist uns allerdings, was Sie von der Online-Version halten. Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie uns Ihre Meinung mitteilen, per E-Mail (redaktion@govi.de) oder ganz konventionell per Post.

Daniel Rücker
Redakteur PZ-Online

© 1996 GOVI-Verlag
E-Mail:
redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa