Pharmazeutische Zeitung online

DGN steigt in elektronischen Handel ein

15.05.2000  00:00 Uhr

-ComputerpraxisGovi-Verlag

DGN steigt in elektronischen
Handel ein

von Daniel Rücker, Köln

Der Betreiber des Deutschen Gesundheitsnetzes (DGN), die DGN Service GmbH, kooperiert mit dem Online-Auktionshaus ridcardo.de. Ziel der Zusammenarbeit sei es, ein Auktionsportal für Ärzte, Zahnärzte und Apotheker aufzubauen, sagte DGN-Geschäftsführer Peter Boddenberg auf einer Pressekonferenz am 9. Mai in Köln. Die DGN Service GmbH ist ein Tochterunternehmen der Deutschen Apotheker- und Ärztebank, das neben dem Deutschen Gesundheitsnetz auch das ApoNet betreibt.

Das gemeinsame Angebot soll eine Handelsplattform für Heilberufler werden, auf der Apotheker, Ärzte und Zahnärzte gebrauchte Geräte, Einrichtungsgegenstände und andere Waren ihren Kollegen zum Kauf anbieten können. Wie Boddenberg ausführte, sei es auch nicht ausgeschlossen, dass kommerzielle Anbieter ihre Überproduktion hier verkaufen. Hierbei handele es sich um reinen Business-to-Business-Handel, sagte Boddenberg. Der Verkauf an den Endverbraucher in diesem Bereich ist nicht möglich. Zu erreichen ist das virtuelle Heilberufler-Auktionshaus über das DGN (www.dgn.de) und das Business-to-Business-Angebot von ricardo.de (www.ricardoBIZ.com). In Zukunft soll auch das Aponet einen direkten Zugang zu ricardoBIZ bieten. Für Heilberufler, die an einem der berufsständischen Intranetze teilnehmen, entfällt die ansonsten erforderlich Registrierung.

Wie Boddenberg weiter ausführte, soll die Auktionsplattform durch redaktionelle Beiträge aus dem MD-Verlag, ebenfalls eine Tochter der Apo-Bank ergänzt werden. Vorstellbar seien hier unter anderem Artikel über medizinische Geräte oder ein Expertenforum, in dem die Qualität von Produkten, zum Beispiel von Lasern, diskutiert werden kann.

Der Kooperationspartner ricardo.de ist nach eigenen Angaben mit mehr als 700.000 Nutzern das größte Online-Auktionshaus in Europa. Der Onlinedienst verdient sein Geld mit E-Commerce zwischen Unternehmen sowie mit privaten Auktionen, bei denen registrierte Nutzer Waren vom Auto bis zum Zahnputzbecher versteigern können.

Die Kooperation zwischen DGN und ricardo.de soll aber nicht allein auf den Handel zwischen Heilberuflern beschränkt bleiben. Der medizinische Onlinedienst für Laien Yavivo (www.yavivo.de) wird die Besucher des als "Planet Gesundheit" bezeichneten Marktplatzes für Wellness-Produkte mit medizinischen Informationen versorgen. Planet Gesundheit wird mit Yavivo verlinkt. So können die Besucher des Gesundheitspootals direkt zu den Auktionen gelangen. Wie ricardo und das DGN betonen, sollen in diesem Bereich nur Privatpersonen handeln. Top

© 2000 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa