Pharmazeutische Zeitung online
Corona und Kinder

Weniger krank, aber wahrscheinlich gleich infektiös

Wie kann es jetzt weitergehen?

Laut RKI hat sich die Reproduktionsziffer R auf unter 1 stabilisiert, weshalb eine schrittweise und altersadaptierte Wiedereröffnung von Betreuungs- und Bildungseinrichtungen aus fachlicher Sicht vertretbar sei. Damit müssten aber die bekannten Maßnahmen wie Abstandhalten, Hygieneregeln und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes eingehalten werden und zusätzlich etwa eine klare Zuordnung zu festen Gruppen und Gruppenräumen erfolgen. Außerdem sollten Risikopersonen speziell geschützt werden. Zu diesen Punkten sollten Konzepte erstellt werden, so das RKI.

Ein schrittweises und jahrgangsabgestuftes Vorgehen bei der Wiedereröffnung könne dazu beitragen, den Bildungseinrichtungen ausreichend Zeit für die Umsetzung und gegebenenfalls Anpassung ihrer Konzepte zu geben. Am Mittwoch, den 6. Mai, werden Bund und Länder über das weitere Vorgehen bei der Öffnung von Schulen und Kindertagesstätten beraten.

Seite<1234

Mehr von Avoxa