Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Titel

TITEL

 

Ausgabe 25/2017

Orale Antibiose: Was der Apotheker raten kann
Antibiotika werden in Apotheken mit am häufigsten abgegeben. Sie sind wertvoll im Kampf gegen Infektionen – bei richtiger Einnahme.



Ausgabe 24/2017

Schlaganfall: Der Weg zurück ins Leben

Die Behandlung des zerebralen Insults bei Erwachsenen ist ein strukturierter Prozess. Bei Kindern... | Angehörige: Professionelle Hilfe suchen



Ausgabe 23/2017

Sicherheitsdiskussion: Nano ist nicht gleich Nano

Obwohl »Nano« allgegenwärtig ist, wird es in der täglichen Apothekenpraxis oft kaum wahrgenommen. Dabei haben Nanotechnologien als Arzneistoffträger...



Ausgabe 22/2017

Orale Antikoagulation: Neue Optionen mit NOAK

Es gibt inzwischen vier direkte orale Antikoagulanzien zur Schlaganfall­prophy­laxe bei Vorhofflimmern und zur Therapie nach venösen Thromboembolien...



Ausgabe 21/2017

Herzrhythmusstörungen: Ein Puzzle von ­Therapien
Herzrhythmusstörungen können sehr vielfältig sein: von symptomlos bis lebensbedrohlich. Auch die Pathogenese ist sehr verschieden.



Ausgabe 20/2017

Fieber bei Kindern: Fast immer ein Warnzeichen

Sehr häufig ist Fieber der Grund, warum Eltern mit ihrem Kind zum Arzt gehen oder im Notdienst an der Apothekentür stehen.



Ausgabe 19/2017

Oberflächengewässer: Baden kann schaden
Der Sommer naht und viele hoffen auf ungetrübten Bade- und Freizeitspaß. Doch Parasiten und Bakterien können den Urlaubsspaß gehörig verderben...



Ausgabe 18/2017

Schwangerschaft: Prävention für Mutter und Kind

Die Weichen für ein gesundes Leben werden bereits im Mutterleib gestellt, denn Frauen können während der Schwangerschaft...



Ausgabe 17/2017

Neugeborene: Arzneimitteltherapie mit Feingefühl

Die besonderen Bedürfnisse von Neugeborenen und die laufenden Veränderungen müssen bei einer Pharmakotherapie berücksichtigt werden.



Ausgabe 16/2017

Nasalia: Applikationsroute mit Tücken
Meist applizieren Patienten Nasalia, um eine lokale Wirkung zu erzielen. Bei einigen Wirkstoffgruppen sind jedoch systemische Effekte beabsichtigt.


Alle Beiträge anzeigen...






DIREKT ZU