Pharmazeutische Zeitung online
Beratung »Nasenspray«

Wenn Zusatzstoffe schaden

Ob Geschmacksverstärker in Lebensmitteln oder Zusatzstoffe in Kosmetika – Inhaltsstoffe sind bei Kaufentscheidungen für viele Menschen ein wichtiges Kriterium. Schließlich möchte man keine unnötigen und möglicherweise schädlichen Stoffe aufnehmen. So auch bei Arzneimitteln: Noch immer finden sich zahlreiche konservierungsmittelhaltige Nasalia in den Offizinen. Hier ist gute Beratung gefragt.

Konservierungsmittel wie Benzalkoniumchlorid können die Zilientätigkeit stark einschränken und die Nasenschleimhaut schädigen. Moderne Nasensprays sind auch ohne Konservierungsmittel mikrobiologisch unbedenklich. Dafür sorgt eine Produktion unter sterilen Bedingungen im Reinraum. Daneben verhindern innovative Verschlusssysteme, dass Keime beim Gebrauch in die Flasche gelangen. Abschwellende Nasensprays ohne Konservierungsmittel sind genauso lange haltbar und wirksam wie konservierungsmittelhaltige Alternativen.

Nasalia wie NasenDuo® Nasenspray von Ratiopharm sind durch den Verzicht auf Konservierungsmittel besser verträglich und daher eine gute Empfehlung. Die Zusammensetzung aus abschwellendem Xylometazolin und pflegendem Dexpanthenol wirkt gleich zweifach: Es lässt die Schleimhaut abschwellen und trägt gleichzeitig zur Regeneration der Nasenschleimhaut bei.