Pharmazeutische Zeitung online
Pycnogenol-Studie

Wenn Haut Hilfe braucht

Eine Studie aus dem Jahr 2021 beschreibt die positiven Effekte bei Einnahme von Pycnogenol, dem Pflanzenextrakt aus der französischen Meereskiefer, auf besonders beanspruchte Haut.

Eine kleine chinesische, doppelblinde, randomisierte, placebokontrollierte Crossover-Studie untersuchte den Effekt einer regelmäßigen Pycnogenol-Einnahme auf verschiedene Hautparameter bei im Freien arbeitenden Personen. Sie waren seit Jahren einer Vielzahl von Hautalterungsfaktoren wie Luftverschmutzung, Sonneneinstrahlung und Temperaturunterschieden ausgesetzt. Es konnte gezeigt werden, dass in der Pycnogenol-Gruppe im Vergleich zur Placebogruppe die Hautfeuchtigkeit länger erhalten, der transepidermale Wasserverlust verringert sowie die Hautelastizität verbessert werden konnten.

Pycnogenol wirkt antioxidativ, antiinflammatorisch und vasodilatatorisch und bindet an die Hautproteine Kollagen und Elastin. Es schützt die Haut vor schädlichen Enzymen und verhilft ihr zu mehr Elastizität. Weiterhin neutralisiert es die freien Radikale. Weitere Informationen:

www.pycnogenol.de