Pharmazeutische Zeitung online
Doloctan

Wenn der Rücken nervt

Jeder siebte Arbeitnehmer hat regelmäßig Rückenprobleme, die durch vermehrtes Arbeiten im wenig ergonomischen Homeoffice zurzeit nicht besser werden. Verspannungen, eingeklemmte Nerven oder ein Hexenschuss können die Folge sein. Auch treten in der kalten Jahreszeit durch Bewegungsmangel häufiger Rückenprobleme auf.

Wenn der Rücken nervt, können neben Gymnastikübungen auch Mikronährstoffkombinationen helfen, die körpereigenen Nerven-Reparaturmechanismen zu aktivieren. Dazu benötigt der Körper neurotrope Substanzen, die das neue Doloctan forte zur Verfügung stellt. Es enthält Uridinmonophosphat und B-Vitamine, die helfen, dass angegriffene Nerven wiederaufgebaut werden und die Myelinschicht intakt bleibt.

Das apothekenexklusive Doloctan forte (PZN: 11235580, 10217249, 11665949) ist ein Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke und unterstützt das Diätmanagement bei Wirbelsäulensyndrom, Nervenschmerzen und Polyneuropathien. Es ist auch für Veganer geeignet und wird ohne künstliche Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe sowie ohne Magnesiumstearat angeboten.

ZeinPharma stellt den Apotheken diverse POS-Materialien zur Verfügung: E-Mail: kundenservice(at)zeinpharma.de, Telefon: 06152 18778-17.