Pharmazeutische Zeitung online
 Bei Flohbefall 

Von Soforthilfe bis Langzeitstrategie

Bei einem akuten Flohbefall gilt es schnell zu handeln. Capstar mit dem Wirkstoff Nitenpyram wirkt bereits nach 15 bis 30 Minuten. Innerhalb weniger Stunden werden die erwachsenen Flöhe auf dem Tier abgetötet. Ab sofort ist Capstar auch in einer 1er-Packung verfügbar.

Um einen erneuten Befall zu verhindern, sollten Hund und Katze ganzjährig mit einem Antiflohpräparat behandelt werden. Das Seresto-Halsband (Imidacloprid/Flumethrin) wirkt bis zu acht Monate lang gegen Flöhe und Zecken. Alternativ gibt es Advantage Spot-on (Imidacloprid), das auf die Haut im Nacken des Vierbeiners geträufelt wird und bis zu vier Wochen lang gegen Flöhe wirkt. Beide Präparate haben den Vorteil, dass sie neben den Flöhen im Fell auch Flohlarven in der Umgebung der behandelten Tiere abtöten.

Bei stark gereizter Tierhaut kann zusätzlich zur Flohbehandlung auch ein Pflegeprodukt empfohlen werden, welches die Hautregeneration unterstützt. Atopivet ist als Kapsel und Spot-on (2-Milliliter-Pipette) verfügbar und kann die Wiederherstellung geschädigter Hautpartien durch eine verstärkte Fibroblastenmigration unterstützen.

Die Firma Elanco stellt Apotheken zum Start der Flohsaison Informationsmaterial zur Verfügung. Weitere Informationen auch unter

www.apotheke-elanco.de