Pharmazeutische Zeitung online
Tabu Inkontinenz

»Sprich drüber«

Die Mehrheit der Menschen mit Inkontinenz fühlt sich in ihrem seelischen Wohlbefinden beeinträchtigt und leidet unter einem verringerten Selbstwertgefühl – häufig so stark, dass viele Betroffene ihr Leiden leugnen. Eine aktuelle Studie zeigt: Menschen, die unter Inkontinenz leiden und sich ihrem Partner anvertrauen, fühlen sich danach oft besser unterstützt. »Sprich drüber!« – unter diesem Motto ruft Hartmann Betroffene dazu auf, über ihre persönliche Erfahrung mit Inkontinenz zu berichten und damit das Thema aus der Tabuzone zu holen.

Wie sieht der Alltag mit Inkontinenz aus? Wie wirkt sich Inkontinenz auf die sozialen Beziehungen aus? Was hat die persönliche Situation verbessert? Textbeiträge zu diesen und weiteren Fragestellungen können – wenn gewünscht bebildert – per Post oder Mail eingesendet werden. Die Erfahrungsberichte werden vertraulich behandelt. Der beste Beitrag wird mit einem 400-Euro-Gutschein belohnt. Weitere Informationen zur Teilnahme erhalten Interessierte im Internet unter www.molicare.com/de/molicare/gewinnspiel oder über einen Flyer, den der Hartmann-Außendienst an Apotheken bundesweit verteilt. Die Fachberater für Hilfsmittel können ihn an ihre Kunden mit Inkontinenz weitergeben.